Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Neuartige Nahinfrarot-Sensoren für vielfältige Anwendungsfälle

 
: Jahnel, Matthias; Langer, Robert; Brückner, Robert; Meerheim, Rico; Wynands, David; Härtling, Thomas; Hauptmann, Marek; Timmreck, Ronny; Leo, Karl

Verarbeitung & Verpackung 4.0 : VVD 2018 Verarbeitungsmaschinen und Verpackungstechnik, Tagungsband, 15./16. März 2018 Dresden/Radebeul
Dresden: TU Dresden, 2018
ISBN: 978-3-86780-561-2
pp.153-161
Wissenschaftliche Fachtagung Verarbeitungsmaschinen und Verpackungstechnik (VVD) <2018, Dresden>
German
Conference Paper
Fraunhofer IKTS ()
Infrarotsensor; Harnstoff; alkoholisches Getränk; Lebensmittel; Fett; Labor; Kartonage; Wassergehalt; Bestimmungsmethode; Feuchte; Karton; Photodetektor; Packmittel; Verpackungsindustrie; FTIR-Spektoskopie; Herstellungsablauf; Produktionsprozess; Qualitätskontrolle; Monitoring

Abstract
Für das Monitoring in der Lebens- und Verpackungsindustrie wird eine durchgängige Kontrolle der eingesetzten Stoffe, und die Bewertung ihrer Zusammensetzung vor und nach der Verarbeitung, immer wichtiger. Über Methoden wie der FTIR-Spektroskopie gelingt es, Hinweise und Aufschluß über die Zusammensetzung und Bestandteile zu bekommen. Für die Herstellung und Kontrolle der Qualität von Packmitteln aus Papier und Karton oder Produkten aus Holz ist die Bewertung von Feuchte und Wassergehalt essentiell um Aufschluss darüber zu erlangen, wie und auf welche der zuvor benannten Parameter ein Einfluß besteht. Zur Zeit sind die konventionellen Methoden zur Bestimmung von Feuchtegehalt und Wasser in Kartonagen und Papier nur im Labor durchzuführen. Deshalb und aufgrund der sehr hohen Kosten der gegenwärtig am Markt erhältlichen Systeme, sind industrielle Herstellungsprozesse nur im kleinem Maße stichprobenartig nachzuvollziehen. Mit neuartigen Sensoren und Systemen wie sie die Senorics GmbH c/o Technische Universität Dresden (IAPP) entwickelt, ist es möglich, kostengünstige Monitoringlösungen mit Photodetektoren basierend auf organischen Halbleitern zu fertigen. Diese Systeme beinhalten organische NIR-Photodetektoren und absorbieren das elektromagnetische Spektrum im Bereich von 800 nm bis 1550 nm und erlauben z.B. die Bewertung des Wassergehalts von Papier oder Karton in seiner Verteilung über komplette Flächen. Des Weiteren ist es möglich mit dieser Technologie auch Stoffe wie Fette oder den Eiweißgehalt in Lebensmitteln nachzuweisen. Diese NIR-Photodetektoren können darüber hinaus auch im Fertigungs- und Ernteprozess der Lebens- und Futtermittelindustrie hilfreich sein. Zudem können Flüssigkeiten wie alkoholische Getränke oder Harnstoff (Adblue) in ihrer Konzentration in Lösungen bestimmt werden.

: http://publica.fraunhofer.de/documents/N-599388.html