Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Herausforderungen und Perspektiven bei Lithium-Ionen Batterien

 
: Kevlisihvili, N.; Risse, S.; Figgemeier, E.; Ehrenberg, H.; Fichtner, M.; Brütting, M.

:
Fulltext urn:nbn:de:0011-n-5933996 (511 KByte PDF)
MD5 Fingerprint: 9597c6f76c674217c1d53511ae8fa8d0
Created on: 8.7.2020


Henning, H.-M. ; Forschungsverbund Erneuerbare Energien -FVEE-, Berlin; Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft -BMEL-, Berlin:
Energy Research for Future - Forschung für die Herausforderungen der Energiewende : Beiträge zur FVEE-Jahrestagung 2019, 22. und 23. Oktober 2019, Umweltforum Berlin
Berlin: FVEE, 2019 (Themen / ForschungsVerbund Erneuerbare Energien 2019)
pp.61-66
ForschungsVerbund Erneuerbare Energien (FVEE Jahrestagung) <2019, Berlin>
German
Conference Paper, Electronic Publication
Fraunhofer ISE ()
Wasserstofftechnologie und elektrischer Energiespeicher; Batteriesystemtechnik; Batterien

Abstract
In diesem Beitrag wurde einen Überblick über die aktuellen F&E-Aktivitäten in der Batterieentwicklung gegeben. Wie in der Einleitung geschildert, wird die Nachfrage nach Batterien in den kommenden Jahren drastisch zunehmen. Gleichzeitig werden sich bald die Mängel der zurzeit auf dem Markt vorhandenen Technologien, wie Ausschöpfung von Leistungspotenzialen und begrenzte Rohstoffvorkommen, bemerkbar machen.
Der erste Schritt wird von der Advanced-Lithium-Ionen-Batterie mit erhöhter Energiedichte erwartet, gefolgt von den alternativen kobaltfreien Post-Lithium-Ionen- und Post-Lithium-Technologien, bei welchen auch die Lithium-Rohstoffprobleme gelöst sein werden.
Die dafür notwendigen Forschungsanstrengungen schließen Zellmaterial-, Zellkomponenten- und Zelldesignentwicklung, sowie Anpassung der Produktionstechnologie ein. Trotz einer Vielzahl von bisher ungelösten Herausforderungen ist immer noch eine große Palette an alternativen Technologien mit vielversprechenden Leistungsparametern im Rennen und es werden wesentliche Durchbrüche erwartet.

: http://publica.fraunhofer.de/documents/N-593399.html