Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Internationale Marktstudie ERP

Untersuchungsbericht 2006-2007
 
: Ten Hompel, M.; Ebel, D.; Pater, H.-G.; Seidl, P.
: Fraunhofer-Institut für Materialfluss und Logistik -IML-, Dortmund

Dortmund, 2007, X, 114 pp.
erp-logistics
German
Study
Fraunhofer IML ()
Enterprise Resource Planning; ERP; ERP-Marktstudie

Abstract
Der vorliegende Untersuchungsbericht 2006-2007 liefert einen Überblick über den ERP-Markt und basiert auf den Daten der Internationalen Marktstudie ERP (http://www.erp-logistics.com). Die Studie wird gemeinsam vom Fraunhofer-Institut für Materialfluss und Logistik und der IPL Consultants B.V. seit dem Jahr 2004 durchgeführt. Beide Partner verfügen als anbieter- unabhängige neutrale Dienstleister bereits über langjährige Erfahrungen mit der Bewertung, Auswahl und Einführung von ERP-Systemen in Industrie und Handel. Die Marktstudie dient als ein Instrument zur Entscheidungsfindung bei der Auswahl von ERP-Systemen.
Seit dem letzten Untersuchungsbericht 2004-2005 hat sich die Anzahl der teilnehmenden Systeme auf 56 erhöht. Von diesen 56 ERP-Systemen wurden bis dato 43 durch die Mitarbeiter des Fraunhofer IML und der IPL Consultants B.V. validiert, d.h., die Angaben aus dem Online-Fragebogen wurden bei den ERP-Anbietern am realen System stichprobenartig überprüft.
Die Innovationsfähigkeit von Unternehmen ist stark von der Fähigkeit abhängig, neue Produkte zu entwickeln und diese erfolgreich in bestehende oder neue Märkte einzuführen. Es wird immer deutlicher, dass die Flexibilität von Unternehmen eine Vorbedingung für Innovationen ist. Daher ist es erforderlich, sich an Veränderungen des Marktes, der Konkurrenz und der Gesetzgebung schnell anzupassen.
Wichtige Erfolgsfaktoren für die kommenden Jahre sind, abgesehen von der Qualität der Produkte, auch ein wettbewerbsfähiger Preis sowie alle Aspekte des Kundenservices. Eines der wichtigsten Elemente ist die Zuverlässigkeit. Hierzu gehören die Einhaltung von Lieferzusagen, die dem Kunden gegeben wurden, und die Pünktlichkeit der Lieferungen. Alle Unternehmen konzentrieren sich traditionell auf die Kosten und Effizienz. Gleichzeitig müssen Eigenschaften wie z.B. Geschwindigkeit und Effektivität ausgebaut werden.
Durch diese Änderungen in der Unternehmensorganisation ergeben sich Konsequenzen hinsichtlich der Aufgaben und der Verantwortungsbereiche der Mitarbeiter.
Richtige Entscheidungen können nur getroffen werden, wenn die korrekten und vollständigen Informationen an den passenden Stellen im Unternehmen verfügbar sind. Ein ERP (Enterprise Resource Planning) -System als integriertes Informationssystem ist ein sehr gutes Werkzeug, um dieses sicherzustellen.
Die Einführung von ERP-Systemen ist nicht auf eine bestimmte Unternehmensgröße begrenzt. Auch kleine und mittelständische Unternehmen (kmU) suchen nach Möglichkeiten, ihre Organisations- und Informationssysteme sowie ihre Produktionssteuerung und ihre Logistikbereiche zu verbessern. Damit diese Unternehmen ihre Flexibilität und Anpassungsfähigkeit beibehalten bzw. verbessern können, ist es notwendig, diese Anforderungen zu erfüllen, ohne dabei die Schlüsselqualifikationen auf dem Weg zur Spitze zu verlieren.
Bei der Suche nach einem ERP-System ist das Lesen von vielen Herstellerbroschüren wenig hilfreich bzw. nicht ausreichend, um ein klares Bild von den Möglichkeiten und den Einschränkungen der ERP-Systeme zu erhalten, die gegenwärtig auf dem Markt verfügbar sind.
Das Fraunhofer IML und die IPL Consultants verfolgen die Entwicklungen auf dem ERP-Markt seit vielen Jahren. In zahlreichen Auswahl- und Implementierungsprojekten und durch jährliche Marktberichte für den niederländischen Markt konnten entsprechende Erfahrungen gesammelt werden.
Die internationale Marktstudie ERP ist eine solide Grundlage für die ERP-Auswahl und dient zur Unterstützung bei der Suche nach einem System, das den spezifischen Anforderungen des Anwenderunternehmens gerecht wird.
Dieser Bericht stellt die Teilnehmer der Internationalen Marktstudie ERP sowie deren Funktionalitäten im Überblick dar. Neben den neuesten Ergebnissen werden Einblicke in die Vorgehensweise hinsichtlich des Auswahlprozesses und der Implementierung geliefert. Die ERP-Marktstudie bietet Informationen, die Ihnen helfen werden, sich eine gute Ausgangssituation für eine erfolgreiche Auswahl und Implementierung zu schaffen. Zusätzliche Unterstützung und aktuellste Entwicklungsergebnisse im ERP-Auswahlprozess bietet das Internet-Portal http://www.erp-logistics.com
Hier werden die Ergebnisse der Marktstudie vom Fraunhofer IML und der IPL Consultants B.V. in einem fragebogenbasierten Auswahltool für ERP-Systeme zugrunde gelegt und dem interessierten Anwender online zur Verfügung gestellt. Der Vorteil des Auswahltools liegt in seinem interaktiven Charakter.
Zusätzlich finden Sie viele weitere Angebote. Die Angebotspalette wird fortdauernd den aktuellen Entwicklungen und Notwendigkeiten angepasst. Ein aktuelles Beispiel liefert die Einführung von Radio Frequency Identification (RFID) in verschiedenen Branchen. Diese Technik stellt sowohl Anwender als auch Anbieter von ERP-Systemen vor neue Herausforderungen.
Das Fraunhofer IML bietet seit dem Jahr 2005 mit dem neu gegründeten openID-Center in Dortmund eine offene Integrationsplattform für Identifikationssysteme und Software an. In einer aufwendigen Simulationsumgebung kann herstellerneutral ermittelt werden, welche Technik hinsichtlich spezifischer Aufgabenstellungen geeignet ist. Das Zusammenspiel von Produkten, Software und AutoID-Technologien wird getestet und optimiert. Interessierte Anwender haben die Möglichkeit, die neuesten Entwicklungen auf dem Gebiet RFID zu verfolgen.

: http://publica.fraunhofer.de/documents/N-59125.html