Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Verfahren zum Herstellen einer stoffschlüssigen Verbindung von Werkstücken mittels Rührreibschweiße

Method for producing a material bond between workpieces by means of friction stir welding
 
: Mäder, Thomas; Kranz, Burkhard; Hamm, Martin; Wagner, Guntram; Thomä, Marco; Gester, Andreas

:
Frontpage ()

DE 102018216339 A1: 20180925
German
Patent, Electronic Publication
Fraunhofer IWU ()

Abstract
Bei dem Verfahren zum Herstellen einer stoffschlüssigen Verbindung von Werkstücken mittels Rührreibschweißen werden während der Rotation und der Durchführung der Vorschubbewegung mit mindestens einer Einrichtung (2) Schwingungen in die Fügenzone der Werkstücke (8) über die Halterung des stiftförmigen Werkzeugs (1, 11), die Halterung einer nicht mit dem stiftförmigen Werkzeug verbundenen Schulter (10, 16d) und/oder einem an der der Halterung des stiftförmigen Werkzeugs (1, 11) gegenüberliegenden Seite der Werkstücke (8) angeordneten Gegenhalter (9) in die Werkstücke (8) mit einer Frequenz, die einer Eigenresonanzfrequenz der zur Einkoppelung genutzten Einrichtung entspricht, eingekoppelt. Allein oder zusätzlich können mit einer Einrichtung, die zur Durchführung eines Wärmepulsverfahrens ausgebildet ist, Schwingungen mit einer Frequenz, die der Eigenresonanzfrequenz der Halterung des stiftförmigen Werkzeugs (1, 11) mit dem stiftförmigen Werkzeug (1, 11) entspricht, in die Werkstücke (8), die Halterung des stiftförmigen Werkzeugs, einer Schulter (10) des stiftförmigen Werkzeugs und oder den Gegenhalter (9) eingekoppelt werden.

 

In the method for producing a material bond between workpieces by means of friction stir welding, during the rotation and performance of the feed movement, vibrations are introduced by at least one device (2) into the workpieces (8), into the joining zone of the workpieces (8), via the holder of the pin-like tool (1, 11), the holder of a shoulder (10, 16d) not connected to the pin-like tool, and/or a counterholder (9) arranged on the side of the workpieces (8) opposite from the holder of the pin-like tool (1, 11), at a frequency that corresponds to a natural resonant frequency of the device used for introducing the vibration. A device that is designed for carrying out a thermal pulse method can be used on its own or in addition for introducing vibrations at a frequency that corresponds to the natural resonant frequency of the holder of the pin-like tool (1, 11) with the pin-like tool (1, 11) into the workpieces (8), the holder of the pin-like tool, a shoulder (10) of the pin-like tool and/or the counterholder (9).

: http://publica.fraunhofer.de/documents/N-586272.html