Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Automatisierungspotenziale: Mit der APA-App zum Expertenwissen

 
: Neb, Alexander

Bauernhansl, Thomas; Nägele, Frank ; Verein zur Förderung Produktionstechnischer Forschung e.V. -FpF-, Stuttgart; Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung -IPA-, Stuttgart:
8. Forum Roboterunterstützte Montage 2019 : Anforderungen, Technologien, Lösungen. Seminar, 28. November 2019, Stuttgart
Stuttgart, 2019 (Fraunhofer IPA-Forum F 358)
19 Folien
Forum Roboterunterstützte Montage <8, 2019, Stuttgart>
German
Conference Paper
Fraunhofer IPA ()
Automatisierung; Montageautomatisierung; Potenzialanalyse

Abstract
Automatisierungspotenziale schnell und systematisch identifizieren! In der Montage wird aufgrund der spezifischen Anforderungen an eine Automatisierungslösung noch viel von Hand ausgeführt. Doch mit entsprechendem Wissen und einer systematischen Analyse der einzelnen Prozesse lässt sich schnell ermitteln, welche Prozesse technisch und wirtschaftlich sinnvoll automatisierbar sind.
Das Fraunhofer IPA hat hierfür die Automatisierungs-Potenzialanalyse (APA) entwickelt. Anhand verschiedener Kriterien prüfen die Automatisierungsexperten die »Fitness for Automation« der einzelnen Montageschritte Vereinzeln, Handhaben, Positionieren und Fügen und gewichten verschiedene Kriterien entsprechend dem Kundenbedarf. Das Ergebnis dieser Analyse ist die Empfehlung für eine Voll- oder Teilautomatisierung und gegebenenfalls eine Lösung mit Mensch-Roboter-Kooperation. Eine weitere Möglichkeit, die Produktion effizienter zu gestalten, ist eine automatisierungsfreundlichere Produktgestaltung unter dem Motto »Design for Automation«. Und wenn bei der APA das Ergebnis herauskommt, dass eine (Teil-)Automatisierung nicht lohnt, so verbessert das »Design for Automation« oft selbst die manuelle Montage und reduziert Fehler.

: http://publica.fraunhofer.de/documents/N-577911.html