Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Dehnratenabhängige Schädigungsdetektion an LFT mittels der Korrelation von Temperatur- und Dehnungsfeldern

Strain rate dependent damage detection via data-correlation of temperature and strain fields
 
: Lienhard, J.; Discher, D.

Christ, H.-J. ; Deutsche Gesellschaft für Materialkunde -DGM-:
Werkstoffe und Bauteile auf dem Prüfstand : Prüftechnik - Kennwertermittlung - Schadensvermeidung
Düsseldorf: Stahlinstitut VDEh, 2019
ISBN: 978-3-88355-418-1
pp.137-142
Tagung Werkstoffprüfung <37, 2019, Neu-Ulm>
German
Conference Paper
Fraunhofer IWM ()
LFT; strain-rate dependence; thermo-mechanic-field-correlation; damage detection; Dehnratenabhängigkeit; thermomechanische Feldkorrelation; Schädigungsdetektion

Abstract
Dehnratenabhängige Charakterisierungen von langglasfaserverstärkten Thermoplasten (LFT) unter verschiedenen Mehrachsigkeiten zeigen eine zunehmende Bruchdehnung und eine höhere Energieabsorptionsfähigkeit, wenn die Prüfgeschwindigkeit ansteigt. Die Ergebnisse dieser Arbeit geben einen Hinweis auf die zugrundeliegenden mikro-thermomechanischen Mechanismen dieses Effekts. Die Methode der Feldkorrelation, bei der experimentelle Felddaten der Verformung und der Temperaturentwicklung zusammengeführt werden, liefert die Basis für Untersuchung der dehnratenabhängigen Schädigungsentwicklung. Verformungen aus der Grauwertkorrelationsanalyse und Wärmefelder aus schnellen Infrarotmessungen führen bei einer Kombination der Daten zu der Erkenntnis, dass die Deformationszone sich ausbreitet und die Anza hl von lokalen Temperaturerhöhungen (Hotspots) mit steigender Dehnrate zunimmt. Abstract: Strain-rate dependent characterizations of long glass-fiber reinforced thermoplastic (LFT) under different multiaxialities show an increasing fracture strain and higher energy absorption capacity if the loading-rate rises. The present paper gives a clue for the underlying micro-thermo-mechanical mechanisms of this effect. The method of correlating experimental field information of strain and heat generation provides data for advanced analysis. Strain and heat distribution of the deformation zone as well as a hot-spot occurrence display give hints on expanded damage zones at high strain rates.

: http://publica.fraunhofer.de/documents/N-574675.html