Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Geschlechtsspezifische Einflüsse auf die Lungenfibrose

 
: Apel, R.-M.; Prasse, Antje

:

Atemwegs- und Lungenkrankheiten 45 (2019), No.8, pp.407-411
ISSN: 0341-3055
German
Journal Article
Fraunhofer ITEM ()
pulmonary fibrosis; lung; sex; Gender; hormones

Abstract
Die heterogene Gruppe der Lungenfibrosen gehören alle für sich genommen zu den seltenen Lungenerkrankungen, zusammengerechnet ergibt sich jedoch eine Anzahl von aktuell 750.000 Lungenfibrosepatienten in Europa. Epidemiologische Studien belegen eine erhöhte Inzidenz und Mortalität für Männer, die an der idiopathische Lungenfibrose (IPF) erkrankt sind. Dieser Einfluss wurde initial auf externe Faktoren wie höhere berufliche Exposition gegenüber Schadstoffen und häufiger und höherer Nikotinabusus bei der männlichen Bevölkerung zurückgeführt, neuere Studien wiederlegten jedoch diese These und zeigen einen klaren geschlechtsspezifischen Einfluss, der möglicherweise auf die unterschiedliche Produktion von Geschlechtshormonen zurückzuführen ist. Im folgenden Artikel wird die aktuelle Literatur im Hinblick auf den geschlechtsspezifischen Einfluss bei Entstehung, Verlauf und Therapie der Lungenfibrosen und insbesondere der IPF zusammengefasst.

 

Effects of sex on lung fibrosis Interstitial lung diseases (ILD) are a heterogenous group of lung parenchymal diseases. There are estimates that 750,000 patients are suffering from fibrotic ILD in Europe, while idiopathic pulmonary fibrosis (IPF) is the most common entity. Epidemiological studies show a higher incidence and mortality rate in male IPF patients. This sex difference in outcome measures was attributed to a higher pollutant exposure and different smoking histories in male patients. However new studies show an additional, direct influence of sex hormones rather than gender specific behavior on disease outcome. In this article we review the current literature on fibrotic ILDs with the focus on sex specific differences in etiology, progression and therapy in IPF.

: http://publica.fraunhofer.de/documents/N-574666.html