Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Untersuchungen zur Korrosionsschutzwirkung von Acrylat-Styrol-Copolymer-Epoxy-Polymerblends

 
: Englert, Cornelia; Christ, Ulrich; Bremser, Wolfgang

Hilt, Michael ; Gesellschaft Deutscher Chemiker -GDCh-, Fachgruppe Lackchemie:
83. Lacktagung 2019 : Lackchemie - Innovationen aus der Lackierbranche. Kurzreferate, 11.-13. September 2019, Erfurt
Frankfurt am Main, 2019
pp.42/39 Folien
Lacktagung <83, 2019, Erfurt>
German
Conference Paper
Fraunhofer IPA ()
Korrosionsschutz; Stahl; Epoxidharz

Abstract
Organische Beschichtungen spielen eine große und wichtige Rolle für den Korrosionsschutz von Stahl. Wasserbasierte Polymerdispersionen auf Basis von Acrylaten und Acrylat-Copolymeren besitzen einen Vorteil in Bezug auf Umwelt- und Arbeitsschutz, zeigen aber deutliche Schwächen im Korrosionsschutz von Stahl. Dies fällt besonders im Vergleich zu wasserbasierten Beschichtungen auf Basis von EpoxyBindemitteln auf. Für das Ziel, der Erhöhung der Korrosionsschutzwirkung von wasserbasierten AcrylatStyrol-Beschichtungen, wurden Beschichtungen aus Polymerblends mit einer wasserbasierten Acrylat-Styrol-Dispersion und unterschiedlichen wasserbasierten Epoxidharzsystemen hergestellt. Das Einbringen der Epoxidharze in die Acrylat-Styrol-Copolymer-Dispersion zeigt eine Verbesserung der Korrosionsschutzwirkung in den Beschichtungen. Durch die Verwendung einer Pigmentierung mit Strontium-Aluminium-Zink-Phosphat kann eine zusätzliche Verbesserung der Korrosionsschutzwirkung herbeigeführt werden. Aufgrund der Korrelation von korrosionsrelevanten Untersuchungen, wie dem Absorptions- und Desorptionsverhalten von Wasser, der Untersuchung der Haftfestigkeit auch nach Desorption von Wasser mit der Phasenstruktur der Beschichtungen können zusammenhänge mit der beobachteten Korrosionsschutzwirkung in einer modellhaften Veranschaulichung abgeleitet werden.

: http://publica.fraunhofer.de/documents/N-574424.html