Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Biomarker und Bildgebung zur Diagnose und Stratifizierung der rheumatoiden Arthritis und Spondylarthritis im BMBF-Verbund ArthroMark

Biomarkers and imaging for diagnosis and stratification of rheumatoid arthritis and spondylarthritis in the BMBF consortium ArthroMark
 
: Häupl, T.; Skapenko, A.; Hoppe, B.; Skriner, K.; Burkhardt, H.; Poddubnyy, D.; Ohrndorf, S.; Sewerin, P.; Mansmann, U.; Stuhlmüller, B.; Schulze-Koops, H.; Burmester, G.-R.

:

Zeitschrift für Rheumatologie 77 (2018), Supplement 1, pp.16-23
ISSN: 1435-1250
ISSN: 0340-1855
ISSN: 0301-6382
German
Journal Article
Fraunhofer IME ()

Abstract
Rheumatische Erkrankungen gehören zu den häufigsten chronisch entzündlichen Krankheiten. Neben ausgeprägter Schmerzhaftigkeit und progredienter Gelenkzerstörung reduzieren die rheumatoide Arthritis (RA), die Spondyloarthritiden (SpA) und die Psoriasisarthritis (PsA) die Arbeitsfähigkeit, die Lebensqualität und bei unzureichender Behandlung auch die Lebenserwartung. Seit der Einführung der Biologika zur Therapie dieser Erkrankungen hat die Suche nach geeigneten Biomarkern zur Frühdiagnostik und Vorhersage des Therapieerfolgs zunehmend an Bedeutung gewonnen. Das Hauptziel des Verbundes ArthroMark ist, neue Biomarker zu identifizieren und moderne Bildgebungsverfahren einzusetzen mit dem Ziel, die Diagnose, die Verlaufskontrolle und die Stratifizierung von Patienten mit RA, SpA und PsA zu verbessern. Mit der Entwicklung geeigneter Biomarker für diese Erkrankungen trägt dieses Vorhaben zur Gesundheitsforschung im Bereich chronischer Erkrankungen des Bewegungsapparates bei. Durch die Zusammenarbeit verschiedener nationaler Zentren sollen standortspezifische Ressourcen wie Probenbanken und klinische Studien gemeinsam nutzbar gemacht werden und individuelle Schwerpunkte in der Biomarkeranalyse mit einem entsprechenden Mehrwert vernetzt werden. Gemeinsames Datenmanagement und Vereinheitlichung der Datenerhebung sowie bestmögliche Charakterisierung der Patienten durch neue Bildgebungsmethoden sollen die Qualität der Markerprüfung optimieren.

 

Rheumatic diseases are among the most common chronic inflammatory disorders. Besides severe pain and progressive destruction of the joints, rheumatoid arthritis (RA), spondyloarthritides (SpA) and psoriatic arthritis (PsA) impair working ability, reduce quality of life and if treated insufficiently may enhance mortality. With the introduction of biologics to treat these diseases, the demand for biomarkers of early diagnosis and therapeutic stratification has been growing continuously. The main goal of the consortium ArthroMark is to identify new biomarkers and to apply modern imaging technologies for diagnosis, follow-up assessment and stratification of patients with RA, SpA and PsA. With the development of new biomarkers for these diseases, the ArthroMark project contributes to research in chronic diseases of the musculoskeletal system. The cooperation between different national centers will utilize site-specific resources, such as biobanks and clinical studies for sharing and gainful networking of individual core areas in biomarker analysis. Joint data management and harmonization of data assessment as well as best practice characterization of patients with new imaging technologies will optimize quality of marker validation.

: http://publica.fraunhofer.de/documents/N-569066.html