Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Ermittlung zyklischer Werkstoffkennwerte für schwingbeanspruchte spaltprofilierte Bauteile

 
: Dsoki, C. el; Hanselka, H.

Groche, P. ; TU Darmstadt; Deutsche Forschungsgemeinschaft -DFG-, Bonn; Sonderforschungsbereich Integrale Blechbauweisen höherer Verzweigungsordnung - Entwicklung, Fertigung, Bewertung -SFB 666-, Darmstadt:
1. Zwischenkolloquium Sonderforschungsbereich 666 2007. Tagungsband : 6. März 2007 in Darmstadt
Bamberg: Meisenbach, 2007
ISBN: 978-3-87525-252-1
pp.103-108
Sonderforschungsbereich Integrale Blechbauweisen höherer Verzweigungsordnung - Entwicklung, Fertigung, Bewertung (Zwischenkolloquium) <2007, Darmstadt>
German
Conference Paper
Fraunhofer LBF ()
Spaltprofil; Werkstoffkennwert; Schwingbeanspruchung; Lebensdauerabschätzung

Abstract
Die betriebsfeste Auslegung von spaltprofilierten Blechbauteilen erfordert geeignete Methoden und Übertragbarkeitskriterien, die für verzweigte Strukturen noch nicht zu Verfügung stehen. Wesentlich hierfür sind die Kenntnisse über das zyklische Werkstoffverhalten. Aus diesem Grund werden die zyklischen Werkstoffkennwerte in Abhängigkeit der Produkteigenschaften (Umformgrad, Gefüge, Oberflächenrauhigkeit, Eigenspannung) und unterschiedlichen Belastungsparametern ermittelt.
In diesem Beitrag werden erste Ergebnisse dargestellt und die Kennwerte der Manson-Coffin-Basquin und Ramberg-Osgood-Gleichung präsentiert. Diese zyklischen Werkstoffkennwerte dienen als Eingangsdaten für gängige Programme zur Lebensdauerabschätzung.

 

The dimensioning of linear flow splitted profiles under consideration of the service loads requires appropriate methods and transferability criteria, which are not available yet. Knowledge about the cyclic Material behaviour and the cyclic material values are fundamental for these methods. Therefore the determination of the cyclic values in dependence of the product properties (microstructure, deformation degree, surface roughness, residual stress) and different loading parameters are one of the main goals in this subproject.
In this contribution first fatigue results of linear flow splitted profiles are presented and compared with the same basic material. For both, the constants and exponents of the Ramberg-Osgood and Manson-Coffin-Basquin equations were determined. They are needed as an input for fatigue life estimation programs.

: http://publica.fraunhofer.de/documents/N-56296.html