Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Bestimmung von Spannungs-Dehnungskurven bei erhöhter Temperatur aus registrierenden Eindruckversuchen

 
: Tandler, M.; Seifert, T.; Mohrmann, R.

Borsutzki, M.:
Fortschritte der Kennwertermittlung für Forschung und Praxis. Tagung Werkstoffprüfung 2006 : 07. und 08. Dezember 2006, Bad Neuenahr
Düsseldorf: Verlag Stahleisen, 2006
ISBN: 3-514-00734-9
pp.127-132
Tagung Werkstoffprüfung <2006, Bad Neuenahr>
German
Conference Paper
Fraunhofer IWM ()
Eindruckversuch; erhöhte Temperatur; Spannungs-Dehnungskurve; inverse Modellierung; Parameteridentifikation

Abstract
Der Eindruckversuch hat das Potential quais-zerstörungsfrei lokale Werkstoffeigenschaften direkt am Bauteil zu messen. Am Fraunhofer-Institut für Werkstoffmechanik wird eine Methode entwickelt, um zuverlässig Spannungs-Dehnungskurven auf Basis von makroskopischen registrierenden Eindruckversuchen zu bestimmen. Zu diesem Zweck wurde ein Versuch aufgebaut, um Kraft-Eindringtiefekurven bei Raumtemperatur und erhöhten Temperaturen bis zu 600°C messen zu können. Mit Hilfe von Finiten-Elementen Simulationen wurden Korrekturfunktionen ermittelt, um die Messdaten im Hinblick auf Indenter- und Probendeformation zu korrigieren. Mit Hilfe der inversen Simulation konnten aus Kraft-Eindringtiefenkurven erfolgreich Spannungs-Dehnungskurven für eine Aluminiumlegierung berechnet werden.

: http://publica.fraunhofer.de/documents/N-55766.html