Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Umformung pulverbeschichteter Platinen als wirtschaftliche Alternative zur klassischen Stückgutbeschichtung

 
: Gedan-Smolka, M.; Edelmann, M.; Demmler, M.

JOT. Journal für Oberflächentechnik 46 (2006), No.8, pp.18-20
ISSN: 0940-8789
German
Journal Article
Fraunhofer IWU ()
Niedrigtemperatur-Pulverlack; Wetterstabilität; pre-coating; Aluminiumblech; Tiefziehprozess; Flexibilität

Abstract
Im Hinblick auf die 2007 bevorstehende Umsetzung der VOC-Richtlinie in Europa werden Blechmaterialien, die bereits ab Werk mit einer umformbaren Vor- oder Endbeschichtung versehen sind, als interessanter Zukunftsmarkt mit hohen Wachstumserwartungen angesehen. Dies gilt insbesondere für den Einsatz von VOC-freien Pulverlacken in Verbindung mit deren vorteilhaften Beschichtungsqualitäten. Die Beschichtung vor dem Umformen führt auch hier- im Zusammenhang mit der geänderten Prozessabfolge- zu einem hohen Einsparpotenzial an Lackmaterial und Energie sowie an Beiz- und Reinigungsschritten.
Es wurden qualitativ hochwertige, flexible und wetterbeständige Pulverlacke entwickelt, die bei Temperaturen ab 120°C thermisch aushärtbar sind. In Folge der für Pulverlacke vergleichsweise moderaten thermischen Beanspruchung des Aluminiumsubstrates während des Einbrennprozesses bleibt dessen Flexibilität und Dehnbarkeit erhalten. Auf diese Weise lassen sich mit Pulverlack vorbeschichtete Aluminium-Platinen durch komplexe Umformoperationen bei Raumtemperatur mit hohem Umformgrad in 3D-Teile umformen. Dabei bleibt der hohe Glanzgrad der Beschichtung selbst in Zonen maximaler Umformung weitgehend erhalten. Über Realteilversuche wurde zudem nachgewiesen, dass neue Prozesse zur Herstellung Pulver-beschichteter Aluminiumbauteile aus vorbeschichteten Platinen als wirtschaftliche Alternative zur klassischen Stückgutbeschichtung realisierbar sind. Neben Material- und Energieeinsparungen beim Applikationsprozess lassen sich kosten- und zeitintensive Reinigungs- und Beizoperationen, in Folge des Ziehmitteleinsatzes, reduzieren oder einsparen.

: http://publica.fraunhofer.de/documents/N-55594.html