Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

IZFP-SmartInspect: Erste Anwendungsbeispiele und Erfahrungen für die Nutzung des Systems zur Prüferausbildung

 
: Schwender, Thomas; Lugin, Sergey; Caspary, Stefan; Bessert, Steffen; Valeske, Bernd; Jung, Achim

:
Fulltext urn:nbn:de:0011-n-5490403 (989 KByte PDF)
MD5 Fingerprint: d80ffb3bff3ce033fe15434ae96854ac
(CC) by
Created on: 19.6.2019


Erhard, Anton (Hrsg.) ; Deutsche Gesellschaft für Zerstörungsfreie Prüfung e.V. -DGZfP-, Berlin:
DACH-Jahrestagung 2019 : Zerstörungsfreie Materialprüfung; 27. - 29. Mai 2019, Friedrichshafen; USB-Stick
Berlin: DGZfP, 2019 (DGZfP-Berichtsbände 171)
ISBN: 978-3-947971-02-2
Paper Mi.3.C.2, 5 pp.
DACH-Jahrestagung <2019, Friedrichshafen>
German
Conference Paper, Electronic Publication
Fraunhofer IZFP ()
Industrie 4.0; Produktlebenszyklus; SmartInspect; DIN EN 9712

Abstract
Durch die umfassende Vernetzung industrieller Prozesse im Sinne Industrie 4.0 und die damit verbundene Erfassung und Verarbeitung von materialspezifischen und herstellungsrelevanten Daten entlang des gesamten Produktlebenszyklus ergeben sich auch in der zerstörungsfreien Prüfung neue Herausforderungen. Es muss eine Möglichkeit geschaffen werden, ermittelte Daten von Prüfobjekten entsprechend ihrer Relevanz zu klassifizieren und relevante Daten lückenlos zu dokumentieren. Insbesondere der Bereich der manuellen Prüfung im Zeichen der Digitalisierung steht vor großen Herausforderungen. Das Assistenzsystem „IZFP-SmartInspect“, ist eine Kombination von manueller Prüftechnik mit Sensorpositionstracking und intelligenter Datenauswertung und stellt eine mögliche Alternative dar, die dem Prüfpersonal erlaubt, Prüfdaten ortsbezogen zu visualisieren, zu speichern und zu bewerten. Neben einer Planung bietet es weiter die Möglichkeit über Remotezugriff auf momentane Prüfdaten zuzugreifen um den Prüfer bei kritischen Fragestellungen zu unterstützen. In diesem Beitrag zu „IZFP-SmartInspect“ sollen erste Ergebnisse aus der praktischen Anwendung im Rahmen der Ausbildung von ZfP-Prüfpersonal nach DIN EN 9712 gezeigt werden. An Prüfstücken sollen erste Erfahrungen und Vorteile im praktischen Prüfeinsatz und bei der Nutzung des Systems hinsichtlich der Prüfplanung und Auswertung von Prüfergebnissen vorgestellt werden. Dazu werden die Prüfergebnisse einer konventionellen Prüfung, mit denen durch den Einsatz von IZFP-SmartInspect an Prüfkörpern mit dokumentiertem Defektbild verglichen. Um einen möglichst großen Informationsgehalt zu schaffen, werden die Prüfungen jeweils von erfahrenem Prüfpersonal, als auch von Personen mit geringer Prüferfahrung durchgeführt, ausgewertet und miteinander verglichen. Die Prüfergebnisse sowie das Feedback des Prüfpersonals sollen einen ersten Überblick über die Vorteile der Assistenz-, Analyse- und Dokumentationsfunktionen gegenüber der etablierten, konventionellen Handprüfung geben.

: http://publica.fraunhofer.de/documents/N-549040.html