Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Analyzing software quality assurance strategies through simulation

Development and empirical validation of a simulation model in an industrial software product line organization
 
: Müller, M.

:
:

Stuttgart: Fraunhofer IRB Verlag, 2007, XVI, 243 pp.
Zugl.: Kaiserslautern, TU, Diss., 2007
PhD Theses in Experimental Software Engineering, 21
ISBN: 3-8167-7269-2
ISBN: 978-3-8167-7269-9
ISSN: 9424-8737
English
Dissertation
Fraunhofer IESE ()
Software-Qualität; Qualitätsmanagement; Software Process Verbesserung; Software Process Modellierung; strategisches Management; Software Produkt Entwicklung; Schätzung; Vorhersage; Risikomanagement; Prozess-Simulation; discrete event simulation; system dynamics; software process improvement; software quality assurance

Abstract
Software Process Improvement (SPI) erhöht die Qualität und Effizienz von Entwicklungsorganisationen. In der Praxis erweist sich SPI als schwierig aufgrund unzureichender Kenntnis über Beziehungen zwischen Entwicklungsprozessen, Produktqualität und Entwicklungskosten. Methoden für eine verbesserte Entscheidungsunterstützung werden benötigt.
Diese Arbeit stellt einen simulationsbasierten Ansatz namens Software Quality Assurance Simulator (SQASIM) zur Prozessanalyse vor. Das Simulationsmodell schätzt die Effekte von Prozessen ab, um Entscheidungen bezüglich Prozessänderungen zu unterstützen. SQASIM bildet den Entwicklungsprozess in einem ereignis-diskreten Modell ab und kann Einflussfaktoren wie beispielsweise den Verbund von Qualitätsmaßnahmen, deren Effektivität oder die Mitarbeiterkapazitäten ändern. Das Modell verwendet stochastische Parameter. Dadurch werden Streuungen im Entwicklungsprozess erfasst und Daten mit Expertenmeinungen kosteneffektiv kombiniert.
Die empirische Validierung zeigt, dass das Modell Tendenzen bei Kosten und Qualität richtig schätzt. Experten aus der Industrie haben das Modell als nützlich eingestuft, Erkenntnisse über den Entwicklungsprozess zu gewinnen.

: http://publica.fraunhofer.de/documents/N-53501.html