Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Vorgehensweise zur Auslegung des Laserstrahlschmelzens am Beispiel von Wolframkarbid-Kobalt

 
: Bergmann, André
: Rethmeier, Michael; Uhlmann, Eckart; Schmidt, Michael

Stuttgart: Fraunhofer Verlag, 2018, IX, 151 pp.
Zugl.: Berlin, TU, Diss., 2018
Berichte aus dem Produktionstechnischen Zentrum Berlin
ISBN: 978-3-8396-1430-3
German
Dissertation
Fraunhofer IPK ()
materials science; production engineering; additive Fertigung; Laserstrahlschmelzen; Werkstoffqualifizierung; Wolframkarbid-Kobalt; Hartmetall; Werkzeug; Werkstoffentwickler; Entwicklungsingenieur; Werkzeugbauer; Lohnfertiger

Abstract
Diese Arbeit verfolgt einen ganzheitlichen Ansatz für die methodische Qualifizierung von Werkstoffen für das Laserstrahlschmelzen am Beispiel von Wolframkarbid-Kobalt. Mit der Entwicklung einer Untersuchungssystematik auf der Basis von statistischen Versuchs-methoden wird die Grundlage für umfassende Analysen der Wechselwirkungen zwischen verschiedenen Einflussfaktoren beim Laserstrahlschmelzen von Wolframkarbid-Kobalt geschaffen. Aus umfassenden Analysen gehen Regressionsmodelle hervor, mit welchen die zu erwartenden Bauteil- und deren Werkstoffeigenschaften prognostiziert und geeignete Prozessparameter für die additive Fertigung von Wolframkarbid-Kobalt WCCo 83/17 entwickelt werden können. Aus den systematischen Analysen werden Erkenntnisse zu den Einflüssen verschiedener Prozessparameter im Laserstrahlschmelzprozess und deren Auswirkungen auf das Arbeitsergebnis bereitgestellt. Es werden auftretende Effekte erklärt und die Bearbeitungsparameter optimiert. Das erlangte Wissen ergänzt das Prozessverständnis zum Laserstrahlschmelzen und trägt zur Erweiterung der Werkstoffpalette bei. Die Vorgehensweise lässt sich auf die Qualifizierung weiterer Werkstoffe für das Laserstrahlschmelzen übertragen.

: http://publica.fraunhofer.de/documents/N-531962.html