Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Vorrichtung zur Überwachung eines rotierenden Elements und enrtsprechendes Verfahren

Device for analyzing or monitoring a rotating element, and corresponding method
 
: Husar, Peter

:
Frontpage ()

DE 102017200761 A1: 20170118
German
Patent, Electronic Publication
Fraunhofer IDMT ()

Abstract
Die Erfindung bezieht sich auf eine Vorrichtung (1) zur Überwachung eines rotierenden Elements (10). Ein Vibrationssensor (2) erzeugt ausgehend von Vibrationen des rotierenden Elements (10) ein zeitabhängiges Vibrationssignal (x(t)). Eine Auswertevorrichtung (4) ist derartig ausgestaltet, anhand des Vibrationssignals (x(t)) und anhand einer zeitabhängigen Drehzahl (z(t)) des rotierenden Elements (10) und/oder anhand eines von einer zeitabhängigen Drehzahl (z(t)) des rotierenden Elements (10) abhängigen Werts (r(t)) eine Aussage über einen Zustand des rotierenden Elements (10) zu ermitteln. Zudem ist die Auswertevorrichtung (4) derartig ausgestaltet, das Vibrationssignal (x(t)) mit einer von einer vorgebbaren Anfangsfrequenz (v) und von der Drehzahl (z(t)) und/oder von einem von der Drehzahl (z(t)) abhängigen Wert abhängigen harmonischen Analysefunktion (h(t)) unter Einfügung einer vorgebbaren Zeitverschiebung (τ) zwischen dem Vibrationssignal (x(t)) und der Analysefunktion (h(t)) zu korrelieren und ausgehend von einer durch eine Kreuz-Korrelation erhaltenen Auswertefunktion (y(t, τ, ν)) die Aussage über den Zustand des rotierenden Elements (10) zu ermitteln. Schließlich variiert die Auswertevorrichtung (4) bei der Ermittlung der Aussage über den Zustand des rotierenden Elements (10) Werte der Anfangsfrequenz (v) und/oder der Zeitverschiebung (τ). Weiterhin bezieht sich die Erfindung auf ein entsprechendes Verfahren.

 

The invention relates to a device for analyzing an element (10), which rotates at a rotational speed, on the basis of a vibration signal which originates from the retaining element (10), comprising an analysis function device (22) for generating a plurality of analysis functions (36), wherein the analysis function device (22) is designed to generate each analysis function on the basis of an analysis frequency (23), on the basis of the vibration signal (21) or on the basis of a measured or estimated rotational speed, and on the basis of a specified order factor (25), and the specified order factor for each analysis function differs; a correlation device (24) for calculating a correlation function (38), wherein the correlation device (24) is designed to calculate a correlation result from the vibration signal (21) and each analysis function (36), each correlation result being assigned to the order factor on which the analysis function is based that was used to calculate the correlation result, and the correlation results represent the correlation function; and an examination device (26) for examining the correlation function (38) or for examining information derived from the correlation function (38) in order to arrive at a conclusion (40) on the state of the rotating element (10).

: http://publica.fraunhofer.de/documents/N-530883.html