Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Widerstandsfaehige, langlebige, dentale Komposite

Dental composite, useful in e.g. cement, filler, adhesive, coating material, fissure sealer, tooth coating, crown- or bridge material and binder, comprises a matrix comprising a silicon resin and a nanoparticle filler
 
: Wolter, H.; Gellermann, C.; Storch, W.

:
Frontpage ()

DE 102005018351 A: 20050420
DE 2005-102005018351 A: 20050420
WO 2006-EP3585 A: 20060419
DE 102005018351 A1: 20061102
German
Patent, Electronic Publication
Fraunhofer ISC ()

Abstract
Die vorliegende Erfindung betrifft einen Dentalkomposit, umfassend (A) eine Matrix, umfassend ein Harz mit dem nachfolgenden Strukturelement (Ib), $F1 worin die Reste und Indices die folgende Bedeutung haben: R ist eine offenkettige und/oder cyclische Alkylen-, Arylen- oder Alkylenarylengruppe mit jeweils 1 bis 10 Kohlenstoffatomen, die durch eine oder mehrere Sauerstoff- oder Schwefelatome oder Carboxyl- oder Aminogruppen unterbrochen sein oder solche Atome/Gruppen an ihrem dem Siliciumatom abgewandten Ende tragen kann; R1 ist eine mit der in der Formel gezeigten Urethangruppe substituierte, offenkettige und/oder cyclische Alkylen-, Arylen- oder Alkylenarylengruppe mit jeweils 1 bis 10 Kohlenstoffatomen, die durch eine oder mehrere Sauerstoff- oder Schwefelatome oder Carboxyl- oder Aminogruppen unterbrochen sein oder solche Atome/Gruppen an einem ihrer Enden tragen kann; R' ist eine offenkettige und/oder cyclische Alkyl-, Alkenyl-, Aryl-, Alkylaryl- oder Arylalkylgruppe mit vorzugsweise 1 bis 20 Kohlenstoffatomen; B und B' sind gleich oder verschieden; beide Reste haben die Bedeutung einer geradkettigen oder verzweigten, organisch polymerisierbaren Gruppe mit mindestens einer (Meth-)Acrylatgruppe und damit mindestens 3 Kohlenstoffatomen; die Reste R3 sind gleich oder verschieden und besitzen zumindest teilweise die Bedeutung einer Bindung zu einem anderen Siliciumatom und stellen im Uebrigen ein Wasserstoffatom, eine Alkylgruppe mit 1 bis 10 Kohlenstoffatomen ...

 

WO 2006111373 A1 UPAB: 20061208 NOVELTY - Dental composite (A) comprises a matrix comprising a silicon resin (Ib), and a nanoparticle filler. DETAILED DESCRIPTION - Dental composite (A) comprises a matrix comprising a silicon resin (Ib) of formula ((B1-R1(-O-CO-NH-B2)-R-)a(R- a)bSi(OR3)4a-b), and a nanoparticle filler. R = open chain and/or cyclic 1-10C alkylene-, arylene- or alkylenearylene (interrupted by one or more O, S, carboxyl- or amino group or an atom/group having a silicium atom); R1 = urethane group, 1-10C open chain and/or cyclic alkylene-, arylene- or alkylenearylene group (interrupted by one or more O, S, carboxyl- or amino group); R-a = 1-20C open chain and/or cyclic alkyl-, alkenyl-, aryl-, alkylaryl- or arylalkyl; B1, B2 = organically polymerized group with at least 3C (meth-)acrylate group; R3 = a bond to one of the silicium atom and remaining H, 1-10C alkyl or a bond to one of the other metal atom that is incorporated in silicic acid heteropolycondensate; a = 1-2; and b = 0-1. USE - (A) is useful in crosslinking material, strengthening material, cement, filler, adhesive, coating material, fissure sealer, tooth coating, crown- or bridge material and binder (claimed). ADVANTAGE - (A) is biocompatible. (A) exhibits good mechanical characteristics, small contraction viscosity characteristics and excellent aesthetics characteristics.

: http://publica.fraunhofer.de/documents/N-51766.html