Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Efficiency and effectiveness of promotion systems for electricity generation from renewable energy sources - lessons learned from EU countries

Effizienz und Effektivität von Förderstrategien für die Stromerzeugung aus erneuerbaren Energieträgern - Erfahrungen aus EU-Ländern
 
: Haas, Reinhard; Resch, Gustav; Panzer, Christian; Ragwitz, Mario; Held, Anne

Wirtschaftspolitische Blätter 56 (2009), No.4, pp.573-587
ISSN: 0043-6291
ISSN: 1605-8704
English
Journal Article
Fraunhofer ISI ()

Abstract
Derzeit sind in vielen Ländern unterschiedliche Strategien zur Förderung der Stromerzeugung aus erneuerbaren Energieträgern implementiert. Der kontroversiellste Diskussionspunkt ist dabei, ob - aus gesellschaftlicher Sicht - mengenorientierte - wie Zertifikatshandel – oder preisbasierte – wie Einspeisetarife – Förderinstrumente zu bevorzugen sind. Das Ziel dieses Beitrags ist es, die Perspektiven für quotenbasierten Zertifikatshandel für eine effiziente und effektive Steigerung des Anteils erneuerbarer Energieträger im Vergleich zu Einspeisetarifen zu analysieren. Die wichtigsten Ergebnisse dieser Analyse lauten: (i) Die Erfolgsgeschichte des Wachstums erneuerbaren Energieträgern zur Stromerzeugung in verschiedenen EU-Ländern wurde durch technologiespezifische Einspeisetarife bewirkt, die zu deutlichem Wachstum bei moderaten Kosten für die KonsumentInnen führten; (ii) Im Vergleich zu Systemen mit handelbaren Zertifikaten ist auch Stabilität der Einspeisetarifsysteme für Investoren ein Schlüsselelement für den Erfolg; (iii) Quoten-basierte Zertifikatshandelssystem zeigten bis jetzt nur geringe Effektivität bei gleichzeitig höheren Kosten; (iv) Schließlich ist festzustellen, dass derzeit sorgfältig ausgestaltete, dynamische Einspeisetarife eine bestimmte Kapazität an erneuerbaren Energieträgern in der kürzesten Zeit und zu den niedrigsten gesellschaftlichen Kosten implementieren.

 

Currently, a wide range of strategies is implemented in different EU-countries to increase the share of electricity from renewable energy sources: One of the most controversially discussed issues is whether quantity-driven or price-driven (like feed-in tariffs (FIT)) instruments lead to preferable solutions for society. The core objective of this paper is to discuss the perspectives of quota-based certificate trading systems for an efficient and effective increase of RE5-E in comparison to FIT. The major results of this analysis are: (i) The success stories of growth in RE5-E in EU member states in recent years has been triggered by FIT implemented in a technology specific manner at modest costs for European citizens; (ii) Compared to short term trading in renewable certificate markets the intrinsic stability of feed-in systems appears to be a key element for success; (iii) At present, quota-based trading systems show a low effectiveness; (iv) Hence, currently a well-designed (dynamic) FIT system provides a certain deployment of RE5-E in the shortest time and at lowest costs for society.

: http://publica.fraunhofer.de/documents/N-510074.html