Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Gesundheitsrisiken durch biozidhaltige Produkte und Gegenstände des täglichen Bedarfs

 
: Heger, W.; Hahn, S.; Schneider, K.; Gartiser, S.; Mangelsdorf, I.

:
Fulltext (PDF; )

Umweltmedizinischer Informationsdienst (2006), No.2, pp.3-6
ISSN: 1862-4111
ISSN: 1862-4189
German
Journal Article, Electronic Publication
Fraunhofer ITEM ()
biocides

Abstract
Biozide werden in den unterschiedlichsten Pro-dukten mit dem Ziel eingesetzt, Menschen, Haustiere, Gebrauchsgegenstände, Materialien oder technische Anlagen vor unerwünschtem Befall durch Schadorganismen zu schützen. Für einige Anwendungsgebiete sind zudem speziell ausgelobte antibakteriell wirksame Produkte des täglichen Bedarfs (z. B. Reinigungsmittel, Textilien, Klobrille) erhältlich. Biozide unterlagen bis vor kurzem keinem Zulassungsverfahren. Sie wurden vor ihrer Anwendung nicht auf ihre Umwelt- und Gesundheitsrisiken geprüft, sofern sie nicht nach dem Bundesinfektionsschutzgesetz, dem Pflanzenschutzmittelgesetz, dem Bauproduktengesetz (Holzschutzmittel für den bauaufsichtlichen Bereich) oder dem Arzneimittelgesetz zur Bekämpfung von Parasiten eingesetzt wurden. Auch nach dem Inkrafttreten des Biozidgesetzes im Juni 2002 ist infolge der geltenden Übergangsregelung für "alte" Biozid-Produkte in nächster Zeit noch keine Änderung zu erwarten.
Das vorrangige Ziel eines im Rahmen des Aktionsprogramms "Umwelt und Gesundheit" durchgeführten und jetzt abgeschlossenen Vorhabens bestand darin, eine Schätzung der Gesundheitsrisiken von biozidhaltigen Produkten und Gegenständen des täglichen Bedarfs vorzunehmen, vorzugsweise von solchen, mit denen Kinder in Berührung kommen. Das Projekt wurde vom Fraunhofer Institut für Toxikologie und Experimentelle Medizin in Hannover in Zusammenarbeit mit FoBiG GmbH, Freiburg, und Hydrotox GmbH, Freiburg, durchgeführt.

: http://publica.fraunhofer.de/documents/N-49126.html