Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Rahmenkonzepte zur integrierten Bewertung siedlungswasserwirtschaftlicher Systeme

Framework for advanced integrated assessment of urban water and wastewater systems
 
: Nyga, Ilka; Lück, Andrea; Raber, Wolf; Hillenbrand, Thomas; Zimmermann, Martin; Eller, Michael; Eismann, Christian; Möller, Kay; Felmeden, Jörg; Langer, Margarethe; Urban, Wilhelm J.F.

GWF. Wasser, Abwasser 159 (2018), No.1, pp.53-62
ISSN: 0016-3651
ISSN: 0016-4909
German
Journal Article
Fraunhofer ISI ()
Siedlungswasserwirtschaft; multikriterielle Entscheidungsfindung; Systemanalyse

Abstract
Die Beurteilung von neuartigen Konzepten zu Wasserver- und Abwasserentsorgungssystemen soll der multifunktionalen Wirkungsweisedieser Systeme gerecht werden. Daher müssen erweiterte integrierte Bewertungsmethoden herangezogen werden, wozu in der Arbeitsgruppe „Multikriterielle Bewertung“ im Rahmen der BMBF-Fördermaßnahme „Intelligente und multifunktionelle Infrastruktursysteme für eine zukunftsfähigere Wasserversorgung und Abwasserentsorgung“ (INIS) ein umfassender Erfahrungsaustausch zu Methoden und Verfahren erfolgte. Ein Ergebnis ist, dass die Anwendung einer integrierten Bewertung abseits der konventionellen Methoden mit einem bedeutenden Arbeitsaufwand verbunden ist, der – gemessen an den Dimensionen von Wasserinfrastrukturinvestitionen - durchaus angebracht erscheint. Die integrierte Bewertung wurde inForm eines transdisziplinären Prozesses geführt, in dem Wissenschaftler den Aufbau und Ablauf der Methode sowie die Validität der Ergebnisse und Praktiker ihr professionelles Wissen und Kenntnisse über Machbarkeit und Umsetzung beisteuerten.

 

The assessment of novel concepts for water supply and wastewater disposal systems is intended to meet the multifunctional mode of functioning of these systems. It is therefore necessary to use advanced integrated assessment methods, including a comprehensive exchange of experience on methods and procedures, like it was done in the working group “Multicriteria Assessment” in the BMBF funding measure “Smart and multifunctional infrastructural systems for sustainable water supply and, sanitation and storm water management” (INIS). One result is that the use of an integrated assessment, apart from the conventional methods, is associated with a significant work effort, which appears to be appropriate in terms of the dimensions of water infrastructures. The integrated evaluation was conducted as a transdisciplinary process in which scientists contributed their knowledge about structure, and process, and validity of the results, and practitioners the feasibility, and implementation of the methodology.

: http://publica.fraunhofer.de/documents/N-487266.html