Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Die neue EU-Verordnung zu Konfliktmineralien 2017/821

 
: Nuffer, Anne-Kathrin

Bauernhansl, Thomas ; Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung -IPA-, Stuttgart; Verein zur Förderung Produktionstechnischer Forschung e.V. -FpF-, Stuttgart:
Expertenforum Global Environmental Compliance : Abschlusstagung. Seminar, 05. Dezember 2017, Stuttgart
Stuttgart, 2017 (Fraunhofer IPA-Forum F 340)
33 Folien
Expertenforum Global Environmental Compliance <2017, Stuttgart>
German
Conference Paper
Fraunhofer IPA ()
Richtlinie; Elektrogerät; Elektroindustrie; Schadstoff; Umweltmanagement; REACH; EU-Verordnung

Abstract
Im Juni 2017 ist die neue EU-Verordnung zu Konfliktmineralien in Kraft getreten. Betroffen von der Verordnung sind Unternehmen, die die Konfliktmineralien Zinn, Tantal, Wolfram oder Gold als Erz oder Metall in die EU importieren (sog. „Unionseinführer“) und dabei spezifische jährliche Schwellenwerte überschreiten. Die Anforderungen der EU‐Konfliktmineralien‐VO basieren und verweisen auf die OECD‐Leitsätze für die Erfüllung der Sorgfaltspflichten in Bezug auf die Rohstoffbeschaffung. Die Anforderungen der EU-VO gelten ab 01.Januar 2021. Die von der europäischen Kommission veröffentlichen „Leitlinien für die Berichterstattung über nichtfinanzielle Informationen“ greifen das Thema Konfliktmineralien auf und können bei der Umsetzung dieser Verordnung unterstützen.

: http://publica.fraunhofer.de/documents/N-481325.html