Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

3D-Registrierung zum Soll-Ist-Vergleich auf Basis unterschiedlicher Geometriedateiformate

 
: Gutzeit, Enrico; Kloß, Enrico; Schröder, Andreas

Paul, Lothar (Hrsg.) ; Gesellschaft zur Förderung Angewandter Informatik -GfaI-:
3D-NordOst 2014. Tagungsband : 17. Anwendungsbezogener Workshop zur Erfassung, Modellierung, Verarbeitung und Auswertung von 3D-Daten im Rahmen der GFaI-Workshop-Familie NordOst ; Berlin, 04./05. Dezember 2014
Berlin: GFaI, 2014
ISBN: 978-3-942709-13-2
pp.43-52
Anwendungsbezogener Workshop zur Erfassung, Modellierung, Verarbeitung und Auswertung von 3D-Daten (3D-NordOst) <17, 2014, Berlin>
German
Conference Paper
Fraunhofer IGD ()
registration; point cloud; CAD model; Business Field: Virtual engineering; Research Area: Computer vision (CV)

Abstract
Der Soll-Ist-Vergleich ist eine notwendige Maßnahme zur Sicherung der Qualität gefertigter Bauteile. Zur Automatisierung des Soll-Ist-Vergleiches sind eine einheitliche Repräsentation der Geometrie und eine robuste 3D-Registrierung notwendig. In diesem Beitrag wird eine Methode zur 3D-Registrierung auf Basis verschiedener Geometriedateiformate großer technischer Objekte vorgestellt. Ausgehend von einem Laserscan (Ist-Modell) und einem CAD-Format (Soll-Modell) wird eine einheitliche Dreiecksrepräsentation generiert. Anhand der einheitlichen Repräsentation, dem weitverbreiteten STL-Format, wird eine dreistufige 3D-Registrierung vorgenommen. In der ersten Stufe werden aus den Dreiecken geeignete Punkte generiert. In der zweiten Stufe werden die Punktwolken anhand von lokalen Merkmalen grob vorregistriert und in der letzten und dritten Stufe diese genau aufeinander registriert. Durch die Anbindung der Funktionalität an eine CAD/CAM Software, wie bspw. DCAM, ergeben sich eine einfach handhabbare 3D-Registrierung und eine Basis für einen anschließenden Soll-Ist-Vergleich.

: http://publica.fraunhofer.de/documents/N-477154.html