Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Elektromagnetische Ultraschallmessungen zur Untersuchung der Anelastizität im Zugversuch an C45 Stahl

 
: König, Hans-Henrik
: Veile, Ines

:
Fulltext urn:nbn:de:0011-n-4703757 (3.9 MByte PDF)
MD5 Fingerprint: c64d1762cf2e8dbecb6cd3f300d4d006
Created on: 1.4.2020


Saarbrücken, 2017, VIII, 69 pp.
Saarbrücken, Univ., Bachelor Thesis, 2017
German
Bachelor Thesis, Electronic Publication
Fraunhofer IZFP ()
Anelastizität; C45 Stahl; Ultraschall; elektromagnetische Ultraschallmessung

Abstract
In der vorliegenden Arbeit wurde die Messbarkeit von anelastischem Materialverhalten im Zugversuch an C45 Stahl mit elektromagnetisch angeregten Ultraschallwellen untersucht. Die durchgeführten Messungen wurden in Transmission und mit Rayleighwellen der Frequenz 1 MHz durchgeführt. Zunächst wurde nachgewiesen, dass die speziell für die Arbeit aufgebauten Prüfköpfe Rayleighwellen mit einer Eindringtiefe von ca. 3-4 mm erzeugen. In den darauffolgenden Untersuchungen beschäftigt sich die Arbeit mit der Beeinflussung der Rayleighwellenlaufzeit durch Temperaturänderungen, durch die Magnetisierung der Probe aufgrund der verwendeten Prüfköpfe, durch eine Änderung der Magnetisierung der Probe, sowie durch das Einschalten der Messgeräte. Letztlich wurden Auswirkungen von Zug- bzw. Druckbelastungen der Probe auf die transmittierte Rayleighwellenlaufzeit untersucht. Die beobachteten Effekte werden phänomenologisch beschrieben und liefern Indizien für die Messbarkeit von anelastischem Verhalten der Probe im Zugversuch mittels transmittierter elektromagnetisch angeregter Rayleighwellen. Das anelastische Materialverhalten wird sehr wahrscheinlich durch das Auftreten des Snoek-Effekts verursacht. Außerdem wurden magnetische Nachwirkungen beobachtet, bei denen es sich wahrscheinlich um den magneto-elastischen Effekt (Villari-Effekt) handelt.

: http://publica.fraunhofer.de/documents/N-470375.html