Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Verfahren zum Bilden einer Darstellung eines von einem Quadrat eines Wertes linear abhaengigen Berechnungsergebnisses

Producing representation of calculation result that is linearly dependent on square of value has processing mechanism to accomplish processing of non-logarithmic x-bit representation of value.
 
: Gayer, M.; Lutzky, M.; Lohwasser, M.; Disch, S.; Hilpert, J.; Geyersberger, S.; Grill, B.

:
Frontpage ()

DE 102004059979 A: 20041213
DE 2004-102004059979 A: 20041213
DE 102004059979 A1: 20060614
German
Patent, Electronic Publication
Fraunhofer IIS ()

Abstract
Bei dem Uebergang in den logarithmischen Bereich muss nicht die gesamte Bitbreite des von dem Quadrat des Wertes linear abhaengigen Ergebnisses beruecksichtigt werden. Vielmehr ist es moeglich, bei einem Wert mit x Bits eine Skalierung des Ergebnisses derart vorzunehmen, dass eine Darstellung mit weniger als x Bits des Ergebnisses ausreichend ist, um, basierend auf demselben, die logarithmische Darstellung zu gewinnen. Die Auswirkung des Skalierungsfaktors auf die sich ergebende logarithmische Darstellung kann durch Addieren oder Subtrahieren eines durch die Logarithmusfunktion, angewendet auf den Skalierungsfaktor, gewonnenen Korrekturwertes zu bzw. von der skalierten logarithmischen Darstellung ohne Dynamikverlust aufgehoben werden. Auf diese Weise werden ein Verfahren und eine Vorrichtung zum Bilden einer Darstellung eines von einem Quadrat eines Wertes linear abhaengigen Ergebnisses geschaffen, so dass die Berechnung einfach bzw. mit wenig Hardwareaufwand moeglich ist.

 

DE1004059979 A UPAB: 20060714 NOVELTY - The device has computation result presented in non-logarithmic x-bit representation and processing mechanism (24) to accomplish processing (38) of non-logarithmic x-bit representation of value (221,22N) in order to receive computation result that depends linearly on value. Processing mechanism is arranged to use effective scaling factor so that computation result is scaled. DETAILED DESCRIPTION - Computation result is scaled depending on effective scaling factor. Logarithmic mechanism is for applying logarithmic function to y-bit representation (26) of non-logarithmic computation result in order to receive scaled logarithmic representation (30) of computation result. Y is smaller or two times x. Re-scaling mechanism (32) is for adding or subtracting (44) correction value to or from scaled logarithmic representation to which logarithmic function, applied to effective scaling factor, corresponds in order to produce logarithmic representation (34) of computation. USE - For producing representation of calculation result that is linearly dependent on square of value. ADVANTAGE - Ensures simple computation with less hardware expenditure.

: http://publica.fraunhofer.de/documents/N-45984.html