Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Bauteilanregung durch Punktkräfte

 
: Weber, L.; Buchele, A.

Langer, S. ; Physikalisch-Technische Bundesanstalt -PTB-, Fachbereich Angewandte Akustik, Braunschweig; Deutsche Gesellschaft für Akustik -DEGA-, Berlin:
Fortschritte der Akustik - DAGA 2006. Band 2 : 32. Deutsche Jahrestagung für Akustik, 20. - 23. März 2006 in Braunschweig
Berlin: DEGA, 2006
ISBN: 3-9808659-2-4
pp.417-418
Deutsche Jahrestagung für Akustik (DAGA) <32, 2006, Braunschweig>
German
Conference Paper
Fraunhofer IBP ()

Abstract
Die Berechnung der von Körperschallquellen, wie z. B. haustechnischen Anlagen oder Installationen, in Bauteile eingeleiteten Schall-Leistung ist schwierig und wenig genau. Den einfachsten Fall der sich - sofern die Impedanzen von Quelle und angeregter Struktur bekannt sind - exakt berechnen lässt, stellt die Anregung eines plattenförmigen Bauteils durch eine punktförmige, senkrecht zur Oberfläche einwirkende Kraft dar. Wegen seiner Einfachheit wird dieses Modell in der Praxis häufig verwendet, obgleich die Anwendungsvoraussetzungen in vielen Fällen nur unzureichend erfüllt sind. Der Einfluss der baulichen Randbedingungen auf die Berechnungsgenauigkeit wurde im Fraunhofer-Institut für Bauphysik im Rahmen einer Messreihe experimentell untersucht. Als Einflussgrößen wurden hierbei die Lage des Anregungsortes auf dem Bauteil, die Befestigung der Quelle (verschiedene Arten von Dübeln) sowie der Beitrag von Kraftkomponenten parallel zur Bauteiloberfläche betrachtet. Aus den durchgeführten Untersuchungen, die größtenteils unter Verwendung des Reziprozitätsprinzips erfolgten, ergeben sich Hinweise zum Anwendungsbereich und zur Genauigkeit der üblichen Berechnungsmodelle für die Körperschalleinleitung in plattenförmige Bauteile.

: http://publica.fraunhofer.de/documents/N-45182.html