Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Verwendung von makromolekularen Zusammensetzungen auf Silanbasis als gegenueber konzentrierten oxidierenden Saeuren widerstandsfaehige Werkstoffe

Acid-resistant inorganic-organic macromolecular product obtained by hydrolytic polycondensation and organic polyreaction of a silane composition and used e.g. in coatings, membranes, adhesives or moldings.
 
: Schmitzer, S.; Wolter, H.

:
Frontpage ()

DE 1999-19910905 A: 19990311
DE 1999-19910905 A: 19990311
EP 2000-105106 A: 20000310
DE 19910905 A1: 20000921
EP 1035190 A1: 20000913
C08L0083
C09K0015
German
Patent, Electronic Publication
Fraunhofer ISC ()

Abstract
Die vorliegende Erfindung betrifft die Verwendung einer makromolekularen Zusammensetzung, gebildet durch hydrolytische Kondensation und organische Polyreaktion mindestens eines Silans mit mindestens einem einer hydrolytischen Kondensation unter Ausbildung von Si-O-Si-Bindungen zugaenglichen Substituenten und mindestens einem organischen Substituenten, der eine einer entsprechenden organischen Polyreaktion unterwerfbare Gruppe traegt, gegebenenfalls unter Zusatz (a) weiterer hydrolytisch kondensierbarer Verbindungen von Elementen aus der Gruppe B, Al, P, Sn, Pb, der Uebergangsmetalle, der Lanthaniden und der Aktiniden und/oder (b) weiterer organischer einpolymerisierbarer Verbindungen und/oder (c) Siloxanen, wobei diese Zusammensetzung gegebenenfalls (d) Fuellstoffe enthaelt und in Form eines Probenkoerpers mit den Abmessungen 2 mm x 2 mm x 12 mm bei einer 10-taegigen Lagerung in 65%iger HNO<3< bei 25<C nicht mehr als 1,75% Gewichtszunahme und keine Verfaerbung aufweist als gegenueber konzentrierten oxidierenden Saeuren widerstandsfaehiger Werkstoff. Das Silan besitzt dabei vorzugsweise die allgemeine Formel $F1 worin die genannten Reste die folgende Bedeutung haben: X ist ausgewaehlt unter Wasserstoff, Halogen, Hydroxy, Alkoxy, Acyloxy, Alkoxycarbonyl oder NR<2< und kann gegebenenfalls in einer Verbindung der Formel (I) unterschiedliche Bedeutung haben, R ist ggf. substituiertes Alkyl, Alkenyl, Aryl, Alkylaryl oder Arylalkyl, R<1< ist ggf. substituiertes Alkylen, Arylen oder ...

 

EP 1035190 A UPAB: 20001106 NOVELTY - Use is claimed of a macromolecular network product obtained by hydrolytic polycondensation and organic polyreaction of a silane composition as a material resistant to concentrated, oxidizing acids DETAILED DESCRIPTION - The silane has at least one substituent hydrolytically condensable to form Si-O-Si bonds and at least one organic substituent capable of undergoing a corresponding organic polyreaction and there is optionally also present (a) further hydrolytically-condensable compounds of B, Al, P, Sn, Pb, transition metals, lanthanides or actinides and/or (b) further organic compounds which can be polymerized-in and/or (c) siloxanes and/or (d) fillers. The product is in the form of a 2mm x 2mm x 12mm test-piece showing a wt. increase of no more than 1.75% and no discoloration when stored in 65% HNO3 at 25 deg. C for 10 days. USE - Claimed uses of the acid-resistant material are in coatings, membranes, profiles, adhesives, moldings, protective coverings or encapsulants. Other possible uses are in acid-resistant particles or fibres. ADVANTAGE - A toxologically-acceptable material of the Orcomer-type with organic and inorganic networks is provided economically. It shows no wt. loss and only a small wt. gain on storage in acid under specified conditions.

: http://publica.fraunhofer.de/documents/N-44427.html