Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Auswahl und Validierung immunologischer Indikatoren für entzündliche Erkrankungen bei Hochleistungsmilchkühen

 
: Zoldan, Katharina
: Emmrich, Frank; Lehmann, Jörg

:
Fulltext (PDF; )

Leipzig, 2016, V, 48 pp.
Leipzig, Univ., Diss., 2016
URN: urn:nbn:de:bsz:15-qucosa-200932
German
Dissertation, Electronic Publication
Fraunhofer IZI ()

Abstract
Die vorliegende Arbeit beschäftigt sich mit der Identifikation neuer immunologischer Indikatoren (Biomarker) für den allgemeinen Gesundheitszustand von Hochleistungsmilchkühen. Diese Biomarker sollen möglichst einfach und schnell mittels eines Stalltests nachweisbar sein, weshalb die gelösten Proteine in der Milch im Fokus standen. Die neuen Biomarker sollten nicht nur Mastitis, sondern vor allem auch Entzündungen außerhalb des Euters anzeigen können. Zu Beginn sollte das Gesamtspektrum an Immunkomponenten erfasst werden, weshalb zunächst auf Proteinexpressionsebene angesetzt wurde. Das schloss die Analyse von vorhandenen Immunzellpopulationen in Blut- und Milchproben ein, um einen Überblick über potentielle Produzenten der immunologischen Indikatoren zu erhalten. Es konnte erstmals Cluster of Differentiation (CD) 25 (alpha-Kette des Interleukin-2-Rezeptors, IL2R) auf bovinen polymorphnukleären, neutrophilen Granulozyten (PMN) aus peripherem Blut nachgewiesen werden. Die Expression (mittlere Fluoreszenzintensität, MFI) von CD25 stieg dabei mit dem Schweregrad der entzündlichen Erkrankung an. Die Ergebnisse konnten auf Transkript- wie auch auf Proteinexpressionsebene bestätigt werden. Gleiche Tendenzen waren auch für Milchzellen erkennbar. In der statistischen Analyse zeigte CD25 auf PMN im peripheren Blut ein hohes Abgrenzungsvermögen für erkrankte Kühe. Die Messung von CD25 auf PMN könnte somit zur Bestimmung des allgemeinen Gesundheitszustandes von Hochleistungsmilchkühen genutzt werden.

: http://publica.fraunhofer.de/documents/N-442501.html