Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Reduzierung von Stromspitzen und optimierte Fahrweise mit eigenen Erzeugeranlagen

Vortrag gehalten beim 18. Netzwerktreffen - I. EnergieEffizienz-Netzwerk Metropolregion Rhein-Neckar, 9. März 2017, Worms
 
: Köse, Ekrem

:
presentation urn:nbn:de:0011-n-4417563 (1.6 MByte PDF)
MD5 Fingerprint: 5af1613a2bfb82123a0984c3ea72c881
Created on: 13.4.2017


2017, 25 Folien
Netzwerktreffen "I. EnergieEffizienz-Netzwerk Metropolregion Rhein-Neckar" <18, 2017, Worms>
German
Presentation, Electronic Publication
Fraunhofer IPA ()
EEP; Energieeffizienz; flexible Produktion; energieeffiziente Produktion; Energiemanagement; Energieoptimierung; Energieversorgung; Energiewirtschaft; erneuerbare Energie; Energieerzeugung

Abstract
Lastmanagement und die Flexibilisierung der Produktion spielt heute schon und wird auch in Zukunft eine wichtige Rolle spielen. Da die Energieerzeugung von regenerativen Energien nicht in abschließendem Maße vorausgesagt werden kann und somit die Stromerzeugung im Netz zum Teil starken Schwankungen unterworfen ist, sollten Unternehmen ein Lastmanagementsystem einführen. Nachdem zunächst auf die Notwendigkeit von Lastmanagement und der damit einhergehenden Kappung von Stromspitzen eingegangen wurde, wurden zum einen Methoden, die keine zusätzlichen Ausgaben erfordern, und im Anschluss Methoden, die zwingend Kosten nach sich ziehen vorgestellt. Wie dabei die Einbindung von Eigenerzeugungsanlagen, wie PV-Anlagen, KWK-Anlagen und Notstromaggregaten, unterstützend betrieben werden können, wurde an Hand von Beispielen erläutert. Auch die Vernetzung von Produktionsanlagen durch ein Industrial Smart Grid optimiert werden kann, wurde ebenfalls näher beschrieben.

: http://publica.fraunhofer.de/documents/N-441756.html