Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Vorrichtung zur Transformation einer Primaerspannung in eine Sekundaerspannung mit mindestens einem Schaltnetzteil

Transformation of a primary voltage into a secondary voltage using a switched supply.
 
: Geneiss, V.; Middendorf, A.; Griese, H.

:
Frontpage ()

DE 2001-10117157 A: 20010405
DE 2001-10117157 A: 20010405
DE 10117157 A1: 20021107
H02M0003
German
Patent, Electronic Publication
Fraunhofer IZM ()

Abstract
Die Vorrichtung weist mindestens ein Schaltnetzteil (10) auf, das als Resonanzkoppler mit zwei Schwingkreisen ausgefuehrt ist, welche die gleiche Resonanzfrequenz und moeglichst dicht aufeinander abgestimmte Gueten aufweisen. Zur Ansteuerung des Primaerschwingkreises (38) dient eine Treiberschaltung (20), die als Transistorvollbrueckenschaltung ausgebildet ist. Im Sekundaerschwingkreis (32) befindet sich eine Gleichrichterschaltung (57). Beide Schwingkreise sind ueber einen Transformator (46) magnetisch miteinander gekoppelt. Die Primaer- und Sekundaerwicklungen dieses Transformators (46) sind Teil der Schwingkreise (38, 52) und gehen in die Bestimmung der Resonanzfrequenz und Gueten dieser Schwingkreise (38, 52) mit ein. Das gesamte Schaltnetzteil ist in Mikrointegrationstechnik aufgebaut; saemtliche Verbindungsleitungen sind von ihrer Laenge und Ausgestaltung derart konzipiert, dass sie die Resonanzfrequenz und Gueten der Schwingkreise (38, 52) mitbestimmen. Das Gehaeuse (86) des Schaltnetzteils weist als Bestandteile die Induktivitaeten bzw. magnetische Elemente der Induktivitaeten (16, 64) eingangs- und ausgangsseitiger Tiefpassfilter (14, 62) auf.

 

DE 10117157 A UPAB: 20030129 NOVELTY - The switched power supply (10) is configured as a resonance coupler with two oscillators. Control of the primary circuit (38) is provided by a drive circuit (20) that is a transistor full bridge. In the secondary circuit there is a rectifier (57). Both oscillator circuits are magnetically decoupled by a transformer (46). The complete unit is produced as a micro integrated circuit. USE - Electronic systems ADVANTAGE - Improved performance

: http://publica.fraunhofer.de/documents/N-44174.html