Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Vorrichtung zur elektrischen Verbindung wenigstens zweier raeumlich voneinander getrennter Elektrodenbereiche, Verwendung derselben sowie Verfahren zur Herstellung einer Brueckenverbindung auf einem einlagigen Schaltungstraeger

Electrical connection device for spaced electrode regions has contact pins projecting from bridge-shaped conductor structure.
 
: Adrian, J.; Langhoff, W.

:
Frontpage ()

DE 2001-10152128 A: 20011023
DE 2001-10152128 A: 20011023
DE 10152128 C1: 20030724
H01R0012
German
Patent, Electronic Publication
Fraunhofer IPA ()

Abstract
Beschrieben wird eine Vorrichtung zur elektrischen Verbindung wenigstens zweier raeumlich voneinander getrennter Elektrodenbereiche mit einer in einer Art Halbform ausgebildeten Leiterstruktur, die wenigstens zwei als Steckkontakte ausgebildete Pins vorsieht, die einen Abstand zueinander aufweisen, der wenigstens dem Abstand der beiden Elektrodenbereiche entspricht, und die ueber wenigstens ein Verbindungsstueck elektrisch miteinander verbunden sind, wobei die Pins ein oberes und ein unteres Ende aufweisen und an ihrem oberen Ende eine den Querschnitt des Pins ueberragende Kontur vorsehen, die Kontur derart ausgebildet ist, dass die Kontur bei Eindringen des Pins mit seinem unteren Ende in und/oder durch den Elektrodenbereich eine mechanische Anschlagwirkung gegen ein weiteres Eindringen des Pins in den Elektrodenbereich erzeugt, und das Verbindungsstueck derart mit den oberen Enden der Pins oder deren Konturen verbunden ist, dass das Verbindungsstueck im eingebrachten Zustand der Pins in den Elektrodenbereichen diese lateral ueberragt. Ferner wird ein einlagiger Schaltungstraeger beschrieben, der ueber wenigstens eine Leiterbahn-Kreuzungsstelle verfuegt, die mit der Vorrichtung ueberbrueckt ist.

 

DE 10152128 C UPAB: 20030808 NOVELTY - The connection device has a bridge-shaped conductor structure provided with at least 2 contact pins, spaced in correspondence to the spacing of the electrode regions, the upper end of each pin contoured for acting as a mechanical stop for limiting the contact pin penetration depth. DETAILED DESCRIPTION - An INDEPENDENT CLAIM for forming a bridge connection between spaced printed circuit board conductor path sections is also included. USE - The connection device is used for forming a bridge connection in a single-layer printed circuit board between 2 spaced conductor path sections at a conductor path intersection point, e.g. in moulded interconnect device used for mobile telephone or switch. ADVANTAGE - Simple provision of low-cost bridge connection.

: http://publica.fraunhofer.de/documents/N-44145.html