Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Ableitung eines vereinfachten Ersatzversuchs für PKW-Integralträger mittels numerischer Schädigungsbewertungen

 
: Landersheim, Volker; Möller, Ricardo; Dittmann, K.-J.

Brune, M. ; Deutscher Verband für Materialforschung und -prüfung e.V. -DVM-, Berlin:
Potenziale im Zusammenspiel von Versuch und Berechnung in der Betriebsfestigkeit : 43. Tagung des DVM-Arbeitskreises Betriebsfestigkeit, 12. und 13. Oktober 2016, Steyr, Österreich
Berlin: DVM, 2016 (DVM-Bericht 143)
pp.135-150
Deutscher Verband für Materialforschung und -prüfung, Arbeitskreis Betriebsfestigkeit (Tagung) <43, 2016, Steyr>
German
Conference Paper
Fraunhofer LBF ()
Ersatzversuch; Anbindungssteifigkeiten; Ersatzlasten; Mehrachsigkeit; Integralträger

Abstract
Für einen PKW-Integralträger wurde eine Ersatzprüfung mit einer zu diesem Zweck entwickelten Methodik abgeleitet. Diese soll aufwändige Versuche mit dem Gesamtfahrzeug reduzieren und beinhaltet vereinfachte Lasten und Anbindungssteifigkeiten. Als im Prüfstand umzusetzende Anbindungssteifigkeiten wurde mit einem automatisierten Reduktionsalgorithmus eine gegenüber der Karosserie deutlich vereinfachte Steifigkeitsmatrix mit nur 25 statt 300 Elementen abgeleitet. Diese Vereinfachung führt an den Hot-Spots lediglich zu Abweichungen der Schädigung von weniger als 20%. Auch zum Einfluss vereinfachter Lasten wurden numerische Analysen durchgeführt. Für die Umsetzung wurden Konzeptvorschläge erstellt.

 

A simplified test for an automotive integral frame was developed using a method, which was developed specifically for this purpose. This test shall reduce expensive full vehicle tests and comprises simplified loads and attachment stiffness. The attachment stiffness to be realized in the substitute test was reduced to 25 instead of 300 Elements of the full vehicle body attachment stiffness matrix using an automated reduction algorithm. This simplification causes deviations of Hot-Spot damage even below 20%. Additionally studies concerning the load simplifications have been conducted. Realization concepts have been proposed for the substitute test.

: http://publica.fraunhofer.de/documents/N-439045.html