Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Nachweisführung für die Beanspruchbarkeit von hyperelastischen Klebverbindungen unter betriebsrelevanten Bedingungen

Vortrag gehalten auf dem 17. Kolloquium Gemeinsame Forschung in der Klebtechnik, 14. - 15. Februar 2017, Maternushaus Köln
 
: Brede, Markus; Wulf, Andreas

:
Fulltext urn:nbn:de:0011-n-4386536 (37 KByte PDF)
MD5 Fingerprint: 12b535f446a31010818761d0b8bcf4b3
Created on: 28.3.2017


2017, 2 pp.
Kolloquium Gemeinsame Forschung in der Klebtechnik <17, 2017, Köln>
German
Presentation, Electronic Publication
Fraunhofer IFAM ()

Abstract
Seit dem erstmaligen Einsatz hyperelastischer Klebstoffe für Scheibenklebungen im Automobilbau in den 1980-iger Jahren werden diese Klebstoffe auch für das Kleben von Sekundärstrukturen im Schienenfahrzeugbau und im Schiffbau eingesetzt. Einsatzbereich ist die (z.T. modulare) Multimaterialbauweise im Leichtbau für den gesamten Fahrzeug- und Transportmittelbau, bei der die sog. elastischen Dickschichtklebverbindungen (unabhängig von der Branche) neben dem Fügen unterschiedlicher Werkstoffe (Stahl, Aluminium, FVK, andere Kunststoffe) zusätzliche Funktionen beim Ausgleich von Wärmedehnungsunterschieden (Δα) und Toleranzen oder bei der Dichtigkeit im Hochgeschwindigkeitsbetrieb erfüllen. Geklebt wird wärmearm auf dem Grundmaterial und auf beschichteten Oberflächen.

: http://publica.fraunhofer.de/documents/N-438653.html