Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Arbeitssicherheit beim Lackieren: Gefährliche Arbeitsstoffe und adäquate Schutzmaßnahmen beim Lackieren

 
: Cudazzo, Markus; Klein, Wolfgang

Ondratschek, Dieter (Red.); Tiedje, Oliver (Red.):
besser lackieren. Jahrbuch 2017 : 74. Jahrgang
Hannover: Vincentz, 2016
ISBN: 978-3-86630-012-5
pp.69-80
German
Book Article
Fraunhofer IPA ()
Arbeitsschutz; gefährlicher Arbeitsstoff; Lackieren; Sicherheitsmaßnahmen; Beschichtungsstoff

Abstract
In einem Lackierbetrieb gehen die Lackierer mit gefährlichen Arbeitsstoffen um, die in Farben, Lacken, Reinigungs- und Verdünnungsmittel enthalten sind. Für die Mitarbeiter in Lackieranlagen bestehen dadurch zwei typische Gefahrenkomplexe:
- die Möglichkeit von Bränden und Explosionen,
- Gefährdung der Gesundheit durch Einwirkung schädigender Substanzen (Lösemittel, Harzbestandteile u. a.); eine Aufnahme dieser Substanzen kann über die Haut durch Resorption, über die Atemwege durch Einatmen von Overspray-Aerosolen sowie durch Einatmen des Pulverfeinanteils bei der Pulverbeschichtung erfolgen.
Für Personen, die mit diesen gefährlichen Arbeitsstoffen in Berührung kommen, besteht neben der Brand- und Verletzungsgefahr ein erhöhtes Risiko für folgende Erkrankungen:
- Hauterkrankungen,
- Schädigung des Nervensystems,
- Atemwegserkrankungen,
- Erbgutveränderungen,
- Allergien,
- Krebs,
- Immunschäden,
- Leber- und Nierenkrankheiten.

: http://publica.fraunhofer.de/documents/N-435500.html