Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Lifelong LEArNing. Wie Lean Management die Auswirkungen des demografischen Wandels in der Intralogistik aktiv mitgestalten kann

Vortrag gehalten beim 25. Deutschen Materialfluss-Kongress, 17. - 18. März 2016, München
 
: Beuth, Jennifer

2016, 14 Folien
Deutscher Materialfluss-Kongress <25, 2016, München>
German
Presentation
Fraunhofer IML ()
lean; Lean Logistics; Lean Warehousing; lean management; Industrie 4.0; demografischer Wandel; Ergonomie; Überbeanspruchung; Sozio-Technische-Systeme
Anfrage beim Institut / Available on request from the institute bibliothek@iml.fraunhofer.de

Abstract
Die Logistikbranche befindet sich im stetigen Wandel. Von externen Faktoren beeinflusst, wird die Entwicklung flexibler Lösungsansätze für künftige Herausforderungen eine Hauptaufgabe der Zukunft sein. Der demographische Wandel mit seinen Auswirkungen ist auch in der Intralogistik deutlich spürbar. Neben einer für die Branche charakteristischen hohen Fluktuation der Mitarbeiter rückt der Faktor einer sich verschiebenden Altersstruktur in den Belegschaften mehr in den Fokus. Zukünftig steigende Qualifikations- und Leistungsanforderungen, die insbesondere durch die vierte industrielle Revolution vorangetrieben werden, stehen im Kontrast zum Leistungsportfolio einer alternden Belegschaft. Digitalisierung und Automatisierung als wesentliche Merkmale von Industrie 4.0 stellen immer höhere Anforderungen an eine ständige Weiterqualifizierung der Mitarbeiter, welche einer alternden Belegschaft zunehmend schwerer fällt. Die Ressource der menschlichen Arbeitskraft rückt daher mehr und mehr in den Fokus des Interesses. Das Lean Management verfolgt das Ziel, Abläufe effizient zu gestalten und Prozesse zu optimieren. Dabei steht neben den Prozessen der Mensch im Mittelpunkt der Betrachtung. Die Prinzipien des Lean Management, angewandt auf die Prozesse der Intralogistik, zeigen bereits heute enorme Potenziale zur Erhöhung der Effizienz im Lager auf. Auch in Bezug auf den demographischen Wandel bietet Lean Logistics einen geeigneten Ansatz, den daraus resultierenden Herausforderungen entgegenzutreten. Die interdisziplinäre Verknüpfung dieser beiden Themen bildet ein gänzlich neues Forschungsfeld, welches Synergieeffekte einer altersgemischten Belegschaft aufgreift. Die Herausforderung ist daher, die Chancen des demographischen Wandels zu nutzen, indem Prozesse gemeinsam mit den Mitarbeitern zukunftsfähig gestaltet werden und somit sogar Leistungssteigerungen hervorgehen können.

: http://publica.fraunhofer.de/documents/N-426807.html