Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Zusammenhang zwischen REACH und CLP

Einstufung CLP, Anhang XVII REACH, Mengenmeldungen, Chemikalien-Sanktionsverordnung
 
: Müller, Sebastian

Verl, Alexander (Hrsg.); Bauernhansl, Thomas (Hrsg.) ; Stuttgarter Produktionsakademie:
REACh - Chemikalienverordnung : Anforderungen erkennen und praxisgerecht umsetzen; Seminar SPA 308, 14. September 2016, Stuttgart
Stuttgart, 2016 (Seminar SPA 308)
23 Folien
Seminar "REACH - Chemikalienverordnung" <2016, Stuttgart>
German
Conference Paper
Fraunhofer IPA ()
Chemikaliengesetz; Arbeitsschutz; REACH; GHS-Verordnung; EU-Verordnung

Abstract
Die CLP – Verordnung (EG) Nr. 1272/2008 trat als zweite große Verordnung des EU-Binnenmarktrechts zu Chemikalien neben die REACH-Verordnung. Sie enthält abgestimmte Regeln für die Einstufung, Kennzeichnung und Verpackung von Stoffen und Gemischen im Hinblick auf deren Handhabung (Gefahrstoffe). Sie ist die Umsetzung der Regelungen des UN-GHS in der Europäischen Union. Die harmonisierte und damit rechtlich verbindlich festgelegte Einstufung und Kennzeichnung von Stoffen hat große Auswirkungen auf mögliche Informationspflichten in der Lieferkette, sowie Stoff- oder Verwendungsbeschränkungen bis hin zu Stoffverboten unter REACH. In diesem Vortrag werden die Grundlagen der CLP-Verordnung, aber auch die Auswirkungen einer Legaleinstufung von Stoffen aufgezeigt.

: http://publica.fraunhofer.de/documents/N-415051.html