Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Rissprüfung von Eisenbahnradsätzen mittels induktiv angeregter Thermografie

 
: Getto, Sascha; Schmidt, Wolfgang

:
Postprint urn:nbn:de:0011-n-3834452 (242 KByte PDF)
MD5 Fingerprint: eaa8681cc13c2eb251e25d9b656fbed5
Created on: 7.4.2016


Hochschule für Technik und Wirtschaft -HTW-, Fachbereich Maschinenbau, Verfahrenstechnik, Dresden:
14. Internationale Schienenfahrzeugtagung 2015. Tagungsband : 23.-25. September 2015, mit begleitender Fachausstellung; Dresden, Rad, Schiene 2015
Hamburg: DVV Media Group, 2015
ISBN: 978-3-87154-547-4
pp.188-190
Internationale Schienenfahrzeugtagung <14, 2015, Dresden>
German
Conference Paper, Electronic Publication
Fraunhofer IPA ()
Prüftechnik; Rissprüfverfahren; Thermographie

Abstract
Zur zerstörungsfreien Prüfung von Eisenbahnrädern auf Oberflächenrisse und oberflächennahe Defekte werden aktuell Verfahren wie Magnetpulverprüfung, Farbeindringprüfung oder Wirbelstromprüfung eingesetzt. Wie fast alle zerstörungsfreien Prüfverfahren unterliegen diese Verfahren jedoch gewissen Einschränkungen und weisen daher bei der Prüfung von Eisenbahnrädern Nachteile auf. Das Fraunhofer Institut für Produktionstechnik und Automatisierung (IPA) entwickelte daher im Rahmen des europäischen Forschungsprogramms FP7 gemeinsam mit Partnern ein System zur Prüfung von Eisenbahnradsätzen, welches auf dem Prinzip der induktiv angeregten Thermografie beruht. Mit diesem Prüfsystem können sowohl ein- als auch ausgebaute Eisenbahnradsätze automatisch auf oberflächennahe und Oberflächendefekte geprüft werden ohne die Schwächen der etablierten Systeme im Kauf nehmen zu müssen.

: http://publica.fraunhofer.de/documents/N-383445.html