Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Beurteilung der Langzeitbewährung von ausgeführten Wärmedämmverbundsystemen

 
: Lengsfeld, Kristin; Künzel, Hartwig M.; Krus, Martin

:
Fulltext urn:nbn:de:0011-n-3773497 (3.8 MByte PDF)
MD5 Fingerprint: 4b11c6d17a46e5c1ec2044681572c19e
Created on: 1.8.2019


Valley: Fraunhofer IBP, 2015, 45 pp.
IBP-Bericht, HTB-06/2015
German
Report, Electronic Publication
Fraunhofer IBP ()

Abstract
Seit Anfang der sechziger Jahre kommen Wärmedämmverbundsysteme (WDVSysteme) als Fassadenaußendämmung zur Anwendung. In der Anfangsphase wurden diese Dämmsysteme zunächst nur mit Polystyrol-Hartschaumplatten und Kunstharzputzen ausgeführt. Später kamen auch mineralische Systeme zum Einsatz. Das Fraunhofer-Institut für Bauphysik in Holzkirchen ist bereits seit den siebziger Jahren vom Fachverband für Wärmedämmverbundsysteme e.V. zu verschiedenen Zeitpunkten beauftragt worden, Untersuchungen an ausgeführten Bauten vorzunehmen, um deren Bewährung unter praktischen Bedingungen zu ermitteln. Eine erste Objektbesichtigung erfolgte 1975 an insgesamt 93 Bauten in Deutschland, Österreich und der Schweiz [1]. Die Besichtigung wurde 1983 an 87 Gebäuden wiederholt [2]. 1989 wurden entsprechende Ermittlungen auch an WDV-Systemen mit mineralischen Dämmstoffen durchgeführt [3] Kontrolluntersuchungen folgten 1995 [4], 2004 [5] und schließlich auch 2014 an den gleichen Gebäuden wie 2004. Damit sind an einer ausgewählten Zahl größerer Gebäude weitere Informationen über das Langzeitverhalten zu gewinnen und insbesondere die Art zwischenzeitlich erforderlicher Renovierungen zu erfassen. Diese Untersuchungen wurden in den Monaten September und Oktober 2014 vorgenommen.

: http://publica.fraunhofer.de/documents/N-377349.html