Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Überblick zu den Regelungen und Auswirkungen der Stoffverbote Anhang XVII

 
: Hornberger, Markus

Verl, Alexander (Hrsg.); Bauernhansl, Thomas (Hrsg.) ; Stuttgarter Produktionsakademie:
REACh. Umgang mit der europäischen Chemikalienverordnung : Energieeffizienz und Umweltmanagement, Vertiefungsseminar, 17. September 2015, Stuttgart
Stuttgart, 2015 (Seminar SPA 212)
19 Folien
Vertiefungsseminar "REACh - Umgang mit der europäischen Chemikalienverordnung" <2015, Stuttgart>
German
Conference Paper
Fraunhofer IPA ()
Chemikaliengesetz; EU-Verordnung; SVHC-Stoff; REACh Anhang XVII (Stoffverbot)

Abstract
Die im Anhang XVII gelisteten Einträge befassen sich mit der Beschränkung für die Herstellung, das Inverkehrbringen und der Verwendung bestimmter gefährlicher Stoffe, Zubereitungen und Erzeugnisse.
· Beschränkung von Chrom VI in Ledererzeugnisse unter dem Eintrag Nr. 47 Anhang XVII - fortpflanzungsgefährtende Stoffe 0,3 Gew.-%
· Beschränkung der PAK unter dem Eintrag 50 Anhang XVII - für Spielzeug und Babyartikel 0,00005 Gew.-% ; für Alltagsprodukte 0,0001 Gew.-%
· Beschränkung der Phthalate unter dem Eintrag Nr. 30 Anhang XVII - fortpflanzungsgefährtende Stoffe 0,3 Gew.-%
· Beschränkung von DEHP, DBP, BBP unter dem Eintrag Nr. 51 Anhang XVII - für Spielzeug und Babyartikel 0,1 Gew.-%
· Aktueller Sachstand der Phthalatstrategie in Dänemark
· Beschränkungen in Diskussion (Cadmiumbasierte Pigmente, Blei in Verbraucherprodukten, DecaBDE (ehemals Vorschlagliste für die Zulassung) soll POP-Stoff werden
· Umsetzung der POP-Verordnung duch REACH Anh.. XVII: Verordnung (EG) Nr. 850/2004 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 29. April 2004 über persistente organische Schadstoffe

: http://publica.fraunhofer.de/documents/N-366463.html