Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Langfristiger Speicherbedarf unter Berücksichtigung der Interaktion zwischen den Sektoren Strom-Wärme-Verkehr

 
: Gerhardt, N.; Pape, C.; Scholz, A.; Sandau, F.; Schwinn, R.; Härtel, P.

:
Fulltext urn:nbn:de:0011-n-3644241 (718 KByte PDF)
MD5 Fingerprint: bb162d24acbdba15a6fac7a0e6c81967
Created on: 7.11.2015


2014, 16 pp.
Fachkonferenz "Energiespeicher in der Energiewende" <4, 2014, Raunheim>
Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie BMWi
Roadmap Speicher
German
Conference Paper, Electronic Publication
Fraunhofer IWES ()

Abstract
Der langfristige Strom-Speicherbedarf wird ganz entscheidend von den klimapolitischen Zielsetzungen und der Wirkung neuer Stromverbraucher in den Energiesektoren Wärme und Verkehr bestimmt. Bei Szenarioberechnungen mit vorwiegendem Fokus auf dem Stromsektor zeigt sich insbesondere ein Flexibilitätsbedarf im Kurzzeitbereich. Wie die Ergebnisse einer optimierten europäischen Ausbauplanung zeigen, können hier Batteriespeicher je nach EE-Mix und alternativen Flexibilitätsoptionen ökonomische Vorteile in das Energieversorgungssystems einbringen. Flexibilität kann auch aus den neuen Stromanwendungen wie Elektromobilität, Wärmepumpen, Klimatisierung oder Power-to-Heat bereitgestellt werden. Aus Energiesektoren Wärme und Verkehr resultiert zudem ein Bedarf an erneuerbaren chemischen Energieträgern zur sektorübergreifenden Erreichung ambitionierterKlimaziele. Wie kostenoptimierte sektorübergreifende Szenariorechnungen zeigen, kommt hier langfristig auch Power-to-Gas als Langzeitspeicher zum Tragen.

: http://publica.fraunhofer.de/documents/N-364424.html