Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Ortsunabhängige Mitarbeitereinbindung zur Steuerung von Fertigungsprozessen

 
: Bolev, Dimitri
: Stoldt, Johannes

Bayreuth, 2015, 125 pp.
Bayreuth, Univ., Bachelor Thesis, 2015
German
Bachelor Thesis
Fraunhofer IWU ()
ortsunabhängige Mitarbeitereinbindung; Steuerung von Fertigungsprozessen; Industrie 4.0; gesetzliche Anforderung; Basisleitfaden; Nutzwertanalyse

Abstract
Anders als vorhergesagt, verbleibt der Mensch als bedeutender Teilnehmer in der Fertigung. Als Überwacher, Entscheider und Krisenmanager rückt er immer mehr ins Zentrum der heutigen Produktion. Die vorliegende Arbeit untersucht ein mögliches Vorgehen zur Umsetzung einer ortsunabhängigen Mitarbeitereinbindung zur Steuerung von Fertigungsprozessen. Hierzu wird ein Basisleitfaden entwickelt, beschrieben und zur Überprüfung seiner Praktikabilität angewendet. Der Basisleitfaden basiert auf Rechercheergebnissen zum Stand von Wissenschaft und Technik zur ortsunabhängigen Mitarbeitereinbindung mit Hilfe von kontextsensitiven Informationen und Fernsteuerung von Anlagenfunktionen sowie den relevanten arbeitsschutzrechtlichen Rahmenbedingungen. Die positive Prüfung der Ergebnisse aus der Anwendung des Basisleitfadens innerhalb einer Nutzwertanalyse bestätigt seine Praktikabilität.

 

Differently than predicted, man remains as important participant in production. As a supervisor, decision-maker and creative troubleshooter, he is increasingly becoming the center of today's production. The present study examines a possible approach for implementing a location-independent worker involvement for controlling manufacturing processes. To this end, a basic guideline is developed, described and applied to check its practicality. The basic guideline is based on research results on the current state of science and technology for the location-independent worker involvement with the help of context-sensitive information and remote control of machine functions as well as the relevant legal frameworks. The positive test results from the application of the basic guideline within a use-value analysis confirmed its practicality.

: http://publica.fraunhofer.de/documents/N-360473.html