Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Entwicklung europäischer Leitlinien für die Bestandsaufnahme der Emissionen, Einleitungen und Verluste gemäß Art. 5(1) und 5(6) der Tochterrichtlinie zu prioritären Stoffen

Umweltforschungsplan des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit. Forschungskennzahl 3709 67 219, UBA-FB
Development of European technical guidances on the preparation of an inventory of emissions, discharges andlosses of priority substances according to art. 5(1) and 5(6) of the Environmental Quality Standards Directive 2008/105/EC
 
: Fuchs, Stephan; Dimitrova, Snezhina; Wander, Ramona; Kittlaus, Steffen; Tettenborn, Felix; Hillenbrand, Thomas; Marscheider-Weidemann, Frank

:
Fulltext (PDF; )

Dessau-Roßlau: UBA, 2014, 19 pp.
Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit BMUB
3709 67 219
German
Report, Electronic Publication
Fraunhofer ISI ()
prioritärer Stoff; Bestandsaufnahme; regionalisierte Pfadanalyse; Stoffflussanalyse; Emissionsfaktor

Abstract
Im Rahmen des vorliegenden Vorhabens wurden Informationen und Daten zur fachlichen Unterstützung der Arbeiten des zweiten Bewirtschaftungsplans bereitgestellt. Für Deutschland wurde eine weitestgehend harmonisierte Vorgehensweise erreicht, um Inkonsistenzen in Bezug auf die gemeldeten Einträge und die entwickelten Maßnahmen zu vermeiden. Darüber hinaus wurde die europäische Diskussion bezüglich eines gemeinschaftlichen Vorgehens weiteraktiv mitgestaltet, um eine europaweit abgestimmte Vorgehensweise zu erreichen. Zur Erfüllung dieser übergeordneten Aufgabenstellung wurden die im Folgenden aufgelisteten Arbeitszieleerreicht: Fachliche Begleitung zur Bestandsaufnahme auf nationaler und EU-Ebene; Erarbeitung fachlicher Inhalte und Ergebnisse für die Bestandsaufnahme der Emissionen, Einleitungen und Verluste prioritärer Stoffe; Gewährleistung der Anwendbarkeit des Modells in internationalen Flussgebieten; Durchführung eines Workshops zur Abstimmung mit Länderbehörden und Flussgebietsgemeinschaften; Prüfung von Kandidatenstoffen und Erstellung von Stoffdatenblättern.

: http://publica.fraunhofer.de/documents/N-356395.html