Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Vorrichtung zum Charakterisieren eines Tonsignals

Acoustic signal characterization apparatus, has device for segmenting sequence of operating time points into respective lower-sequences based on period length, and another device integrating lower-sequences to produce histogram.
 
: Uhle, C.; Cremer, M.

:
Frontpage ()

DE 102004022659 A: 20040507
DE 2004-102004022659 A: 20040507
WO 2005-EP4517 A: 20050427
DE 102004022659 B3: 20051013
G10L0011
German
Patent, Electronic Publication
Fraunhofer IDMT ()

Abstract
Zum Charakterisieren eines Tonsignals wird eine Folge von quantisierten Einsatzzeitpunkten fuer jede von wenigstens zwei Tonquellen ueber der Zeit auf der Basis eines Quantisierungsrasters bereitgestellt. Hierauf wird eine gemeinsame Periodenlaenge, die den wenigstens zwei Tonquellen zugrunde liegt, unter Verwendung der Folgen von Einsatzzeitpunkten ermittelt. Hierauf wird die Folge von Einsatzzeitpunkten in jeweilige Unterfolgen aufgeteilt, wobei eine Laenge einer Unterfolge gleich der gemeinsamen Periodenlaenge ist. Schliesslich werden die Unterfolgen fuer die erste Tonquelle in eine erste zusammengefasste Unterfolge und fuer die zweite Tonquelle in eine zweite zusammengefasste Unterfolge zusammengefasst, und zwar z. B. unter Verwendung eines Pattern-Histogramms, um durch die erste zusammengefasste Unterfolge und durch die zweite zusammengefasste Unterfolge das Tonsignal zu charakterisieren, z. B. hinsichtlich Rhythmik, Geschwindigkeit oder Genre.

 

DE1004022659 B UPAB: 20051122 NOVELTY - The apparatus has a device (10) for preparing a sequence of operating time points of acoustics for a set of acoustic sources. A device (12) determines a common period length, which is the basis for the acoustic sources using the points. A device (14) segments the points into respective lower-sequences based on the period length. A device (16) integrates the lower-sequences to produce a histogram as integrated lower sequences. USE - Used for characterization of an acoustic signal from a percussion instrument e.g. drum and rattle, and harmonic sustained instrument e.g. violin and wind instrument. ADVANTAGE - The segmentation of the sequence of operating time points into lower sequences and integration of the lower sequences to produce histogram allows robust and efficient characterization of the acoustic signal in a consistent manner.

: http://publica.fraunhofer.de/documents/N-35410.html