Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Vorstellung der WEEE-Richtlinie (2012/19/EU) und Entwurf ElektroG2 - Was ändert sich in Deutschland?

 
: Wahren, Sylvia

Verl, Alexander (Hrsg.); Bauernhansl, Thomas (Hrsg.) ; Stuttgarter Produktionsakademie:
WEEE2, ElektroG2, Conflict Minerals : Umsetzung der neuen Vorgaben. Seminar, 16. Juli 2015, Stuttgart
Stuttgart, 2015 (Seminar SPA 203)
13 Folien
Seminar "WEEE2, ElektroG2, Conflict Minerals" <2015, Stuttgart>
German
Conference Paper
Fraunhofer IPA ()
Elektrogesetz (ElektroG); WEEE; Richtlinie; Elektrogerät; elektronisches Gerät

Abstract
Das Review der europäischen WEEE-Richtlinie und die Umsetzung der Richtlinie 2012/19/EU in deutsches Recht bringt zahlreiche Neuerungen mit sich. Eine wesentliche Veränderung im Vergleich zur alten WEEE (2002/96/EG) ist der zukünftige offene Geltungsbereich der alle Elektro- und Elektronikprodukt erfasst, außer diese sind speziell ausgenommen vom Geltungsbereich. Ausgenommen sind beispielsweise militärische Gerätschaften oder Produkte, die speziell für ein Produkt designt worden, welches von der WEEE ausgenommen ist.
Mit der Neugestaltung der WEEE ändern sich auch die Sammelgruppen. Gab es bisher 10 Gerätekategorien, wird es ab dem 15.08.2018 nur noch 6 geben. Weitere Neuerungen bestehen beim Export von Altgeräten. Hier erfolgt eine Beweislastumkehr, so das der Händler durch eine nachweisliche Prüfung die Funktionsfähigkeit nachweisen muss.

: http://publica.fraunhofer.de/documents/N-352580.html