Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Charakterisierung dünner Ferromagneten mit Hilfe der Barkhausenrausch-Mikroskopie

Characterisation of Thin Ferro-Magnets using Barkhausen Noise Microscopy
 
: Altpeter, I.; Hoffmann, J.; Kopp, M.; Grimm, H.; Nichtl-Pecher, W.

Praktische Metallographie 37 (2000), No.5, pp.261-270
ISSN: 0032-678X
German, English
Journal Article
Fraunhofer IZFP ()
ferromagnetischer Werkstoff; ferromagnetic material; thin coating; dünne Schicht

Abstract
Ferromagnetische Werkstoffe besitzen für die Aufzeichnung von Daten eine herausragende Bedeutung und kommen in Form dünner Schichten in Datenträgern oder Schreib-Leseköpfen zum Einsatz. Die erforderliche hohe Speicherdichte kann nur erreicht werden, wenn die Schichtsysteme sich durch Homogenität in den magnetischen Eigenschaften sowie geringe Eigenspannungen auszeichnen. Unerwünschte Phasenumwandlungen oder eine unzureichende Dehnanpassung an das Substrat führen zu Eigenspannungen. Durch Einstellung geeigneter Prozessbedingungen können diese Eigenschaften optimiert werden.
Die Barkhausenrauschmikroskopie bietet die Möglichkeit, mit hoher Ortsauflösung dünne Schichten bezüglich Schichtaufbau und Schichtdicke, sowie Eigenspannungszustand und Wärmebehandlungszustand zu charakterisieren. Anhand von Sendust-Schichten sowei Schichtsystmen für MR-Sensoren wird die Leistungsfähigkeit der Barkhausenrausch-Mikroskopie dokumentiert.

 

Ferro-magnetic materials are extremely important in the recording of data and are manufactured in the form of thin coatings on data carriers or in the read-write heads of data storage instruments. The high storage capacities required can only be achieved providing that the coating system has homogeneous magnetic properties and low internal stresses. These properties can be achieved by the correct control of the processing parameters.
Barkhausen noise microscopy offers the possibility of characterising such thin coatings at high resolution in terms of their structure, thickness, internal stresses and heat treated condition. The monstrated with reference to Sendust-coatings and coating systems for MR-sensors.

: http://publica.fraunhofer.de/documents/N-3523.html