Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Qualitätsbasierte Überwachung beim Kunststoffspritzgießen - Neuronale Netze in der technischen Anwendung

Quality based process control in injection molding - a technical application of neural networks
 
: Schmidberger, E.; Neher, J.

Deutsche Gesellschaft für Galvano- und Oberflächentechnik -DGO-, Düsseldorf:
Konditionierung von Oberflächen für Beschichtungsprozesse - Anforderungen und Realisierung : Berichtsband über das 27. Ulmer Gespräch am 28.und 29. April 2005 in Neu-Ulm (Donau)
Saulgau: Leuze, 2005
ISBN: 3-87480-216-7
pp.29-34
Ulmer Gespräch <27, 2005, Neu-Ulm>
German
Conference Paper
Fraunhofer IPA ()
Prozeßkette; Kunststoffteil; NEPRES; Versuchsplanung; neuronales Netz; Qualitätsprognose; Null-Fehler-Produktion; Prozeßüberwachung; Beschichtung

Abstract
Ein deutlicher Anteil der beim Beschichten von Kunststoffteilen auftretenden Fehler hat seine Ursachen in Schwankungen des Spritzgießprozesses. Mit dem am Fraunhofer IPA Stuttgart entwickelten Neuronalen Prozessregelungssystem (NEPRES) ist es möglich, derartige Prozessschwankungen basierend auf prozessintegrierte Sensorik inline zu erkennen und eine zyklussynchrone Qualitätsprognose gewählter Qualitätsmerkmale der gefertigten Produkte abzuleiten. Möglich wird dies durch eine umfangreiche Signalverarbeitung und den Einsatz Neuronaler Netze, welche die Zusammenhänge zwischen Schwankungen in den sensorisch erfassten Prozesssignalen und der Teilequalität ermitteln. Beim Kunststoffspritzgießen hat sich das System bereits bewährt und ermöglicht eine 100%-Qualitätsüberwachung. Das Ziel einer Nullfehlerproduktion bei zyklischen Produktionsprozessen wie dem Spritzgießen rückt somit in greifbare Nähe. Durch derart überwachte Spritzgießprozesse ist somit die Reduktion der Fehlerrate, z.B. auch bei nachgelagerten Beschichtungsprozessen, möglich.

: http://publica.fraunhofer.de/documents/N-34980.html