Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Messen wie am Schnürchen

Fasersensoren erfassen Strukturveränderungen in Bauteilen
 
: Hill, C.; Schmitt, R.

Qualität und Zuverlässigkeit : QZ 60 (2015), No.3, pp.38-40
ISSN: 0033-5126
ISSN: 0720-1214
German
Journal Article
Fraunhofer IPT ()

Abstract
Zur Detektion von Bauteilschädigungen und -belastungen können faseroptische Sonden genutzt werden, die Dehnungs- oder Temperaturänderungen auch im Bauteilinneren messen können. Dazu werden mithilfe der optischen Frequenzbereichsreflektometrie interferometrisch Dehnungs- und Temperaturänderungen an der Faser mit bis zu 70 m Länge gemessen. Lichtimpulse werden in die optische Faser eingekoppelt und anschließend werden die Reflexionen über eine Fourier-Transformation ausgewertet. Dazu können Singlemode-Fasern genutzt werden, die für den Nahinfrarotbereich anwendbar sind. Entsprechende Geräte existieren bereits. Sollen Dehnung und Temperatur gleichzeitig gemessen werden, so kann dies über zwei parallel angeordnete Messfasern erfolgen. Anwendbar ist das Verfahren bei einer Auflösung von 1 µm/m bis 30 mm/m. Die Temperaturauflösung beträgt 0.1 °C bis zu 300 °C. Anwendbar ist die optische Frequenzbereichsreflektometrie auch für Faserverbundwerkstoffe, hier kann die Messfaser bei der Fertigung ins Material eingearbeitet werden. Dehnungs- und Temperaturmessungen auch in aggressiven Umgebungen sind möglich.

: http://publica.fraunhofer.de/documents/N-347581.html