Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Versagensmodelle für die Crashsimulation

Failure models for crash simulation
 
: Sun, D.-Z.; Sommer, S.

Konstruktion (2004), No.7/8, pp.IW7-IW8
ISSN: 0373-3300
ISSN: 0720-5953
German
Journal Article
Fraunhofer IWM ()
Versagensmodell; Crashsimulation; Leichtbau; Simulation; finite elemente

Abstract
Aufgrund der steigenden Anforderung an die Vorhersagegenauigkeit von Crashsimulationen, wird es immer wichtiger, dass Versagen und Bruch von Strukturkomponenten berechnet werden kann. Die Anwendung von neuen Leichtbauwerkstoffen bringt die Schwierigkeit mit sich, dass über das Bruchverhalten dieser Werkstoffe erst wenig bekannt ist. Z.B. zeigt hochfester Stahl eine höher Festigkeit, aber eine deutlich geringere Verformbarkeit verglichen mit herkömmlichem Tiefziehstahl. Hier wird eine systematische Untersuchungskette zur Bestimmung von Parametern für fortschrittliche Werkstoffmodelle, die neben der Verformung auch das Versagen beschreiben können, vorgestellt. Die Untersuchungskette besteht aus Probenversuchen und -simulation, Ableitung eines Werkstoffmodells und Verifikation durch Bauteilversuche und -simulation. Durch die Simulation der Probenversuche werden die Werkstoffmodellparameter bestimmt. Dann wird ein Bauteilversuch durchgeführt und mit den zuvor bestimmten Werkstoffmodellparameter simuliert Die Übereinstimmung von Bauteilversuch und -simulation ist die Verifikation des Werkstoffmodells, das dann universell für andere Komponenten aus diesem Werkstoff und für andere Belastungssituationen eingesetzt werden kann.

: http://publica.fraunhofer.de/documents/N-34218.html