Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Barrierefreie Audiokommunikation - von der Aufnahme bis ins Wohnzimmer

Barrier-free audio communication from on-site recording to the living room
 
: Baumgartner, H.; Hoeg, W.; Koolwaay, A.M.; Rennies, J.; Wächtler, M.; Schukrafft, W.; Bodenseh, E.

Verband Deutscher Tonmeister -VDT-:
Expertise in audio media. 28. Tonmeistertagung, TMT 2014. CD-ROM : 20.11. - 23.11.2014, Cologne
Bergisch-Gladbach: Verlag VDT, 2014
ISBN: 978-3-9812830-5-1
Tonmeistertagung (TMT) <28, 2014, Cologne>
German
Conference Paper
Fraunhofer IDMT ()

Abstract
Modernes Audiodesign bedeutet meist hohe Dynamik und effektvolle Klangwelten. Doch des einen Freud, des anderen Leid – vor allem hörgeschädigte Zuhörer (und das sind an die 40% der Bevölkerung!) finden wenig Gefallen an großen Lautheitsunterschieden und effektvollen Tonmischungen. Insbesondere sensorineuraler Hörverlust führt zu einer veränderten Lautheitswahrnehmung und einer Verringerung des wahrnehmbaren Dynamikbereichs: Leise Passagen werden nicht gehört, laute Stellen hingegen als unangenehm laut empfunden. Doch nicht nur Schwerhörigkeit beeinflusst die tatsächliche Wiedergabedynamik. Auch die akustischen Voraussetzungen einer realen Abhörumgebung können die Sprachverständlichkeit von TV-und Hörfunk-Programmen schmälern.
Wo hört gestalterische Freiheit auf und wo beginnt die Pflicht der Barrierefreiheit? Wie kann man allen Ansprüchen gerecht werden? Um den Verlust an Wiedergabedynamik zu kompensieren, wird u. a. an Technologien gearbeitet, welche eine Personalisierung dieser Größe entsprechend den individuellen Bedürfnissen der Empfänger ermöglichen.
Der Roundtable diskutiert den Stand der Entwicklung und demonstriert vielfältige Möglichkeiten: Zunächst wird die Problematik aus Sicht von Betroffenen kurz geschildert und anhand von Beispielen illustriert. Ein State-of-the-Art Vortrag gibt einen Überblick über existierende Technologien und Ansätze. Ein Tonmeister wird über Stolpersteine und Hürden am Set be¬richten und aus seiner Trickkiste plaudern. Eine Software wird vorgestellt, welche die Sprachverständlichkeit einer Mischung automatisch überprüft. Der letzte Beitrag ist der Entwicklung von Produktionsrichtlinien zur Verbesserung der Sprachverständlichkeit im Fernsehen gewidmet.
Das Anliegen dieses Roundtables ist es, für das Thema der barrierefreie Audiokommunikation zu sensibilisieren, einen guten Überblick zu verschaffen und dabei einen tieferen Eindruck zu hinterlassen. Zudem wollen wir eine Brücke schlagen zwischen allgemeiner Lautheitsdebatte und der Thematik der barrierefreien Audiokommunikation.

: http://publica.fraunhofer.de/documents/N-339751.html