Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Schulungsunterlagen zur Vermittlung der Grundlagen und anwendungsbezogenen Informationen des mikrotechnischen Baukastensystems

BMBF 16SV1234T1
 
: Schünemann, M.; Schüle, A.; Jam, A.K.; Luczak, F.
: Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung -IPA-, Stuttgart; Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau e.V. -VDMA-, European Office; Fraunhofer-Institut für Zuverlässigkeit und Mikrointegration -IZM-, Berlin; Bundesministerium für Bildung und Forschung -BMBF-

:
Fulltext urn:nbn:de:0011-n-338307 (9.6 MByte PDF)
MD5 Fingerprint: 848f5e9600061ccd00a785325eb8882d
Created on: 15.06.2007


Stuttgart; Berlin, 2002, 75 pp.
Modulare Mikrosystemtechnik, 1
German
Report, Electronic Publication
Fraunhofer IPA ()
Fraunhofer IZM ()
Baukastensystem; modulares Baukastenprinzip

Abstract
Die Entwicklung der Halbleiterfertigung und der Mikroelektronik führte in den vergangenen Jahren zu einer atemberaubenden Steigerung der Computerleistung, die dank radikaler Fortschritte im Bereich der Molekularelektronik und der dazugehörigen Nanotechnik auch mittelfristig ungebremst scheint. Diese Steigerung der verfügbaren Rechenleistung hat revolutionäre Auswirkungen auf das gesamte Leben der Menschen, ihre Art zu produzieren, zu kommunizieren, zu konsumieren. Durch die Entwicklung der Nanotechnologie und die rasanten Fortschritte in der Computertechnik wird eine Welt erschlossen, die heute noch die Vorstellungskraft des Menschen sprengt.
Deutschland ist ein Land des Maschinenbaus und der Feinwerktechnik. Herausragende Produkte im Maschinen- und Anlagenbau, in der Büro- und Kommunikationstechnik, in der Medizintechnik und in der Unterhaltungselektronik fanden lange Zeit weltweiten Absatz und führten zu einer starken Wettbewerbsposition deutscher Unternehmen. Durch das Verkennen der Einsatzpotentiale neuer Technologien, insbesondere der Mikroelektronik, sowie der fehlenden Risikobereitschaft, diese neue Technologien in bestehende und neue Produkte zu integrieren, gingen Märkte verloren, und die Besetzung neuer Märkte wurde versäumt. In der Kombination neuer Technologien mit den Fortschritten der Computertechnik und den traditionellen Stärken deutscher Unternehmen eröffnet sich die Möglichkeit, verlorenes Terrain zurückzugewinnen.

: http://publica.fraunhofer.de/documents/N-33830.html