Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Quantifizierung von Mehrachsigkeitseffekten im Rahmen des Mastercurve-Konzepts

 
: Hohe, J.; Hebel, J.; Siegele, D.

Kuna, M. ; Deutscher Verband für Materialforschung und -prüfung e.V. -DVM-, Arbeitskreis Bruchvorgänge -AKBV-:
37. Tagung des DVM-Arbeitskreises Bruchvorgänge : Technische Sicherheit, Zuverlässigkeit und Lebensdauer; Themenschwerpunkt: Bruchmechanische Schadensanalyse; 22. und 23. Februar 2005 an der TU Hamburg-Harburg
Berlin: DVM, 2005 (DVM-Bericht 237)
pp.147-156
Deutscher Verband für Materialforschung und -prüfung, Arbeitskreis Bruchvorgänge (Tagung) <37, 2005, Hamburg-Harburg>
German
Conference Paper
Fraunhofer IWM ()
Spaltbruch; Spannungsmehrachsigkeit; Übertragbarkeit; Zwei-Parameter-Konzept; Mastercurve

Abstract
Gegenstand der vorliegenden Arbeit ist eine Quantifizierung von Mehrachsigkeitseffekten im Rahmen der probabilistischen Versagensanalyse ferritischer Stähle. Die Untersuchung erfolgt anhand einer aus C(T)-, SE(B)- und M(T)-Proben mit unterschiedlicher Größe und Risstiefe bestehenden experimentellen Datenbasis wobei die Quantifizierung der Spannungsmehrachsigkeit im Rahmenverschiedener Zwei-Parameter-Konzepte (K-Tstress-, J-Q-, J-A2- und J-h-Konzept)durchgeführt wird. Auf dieser Basis wird eine Mehrachsigkeitskorrektur für das Mastercurve-Konzept vorgeschlagen, bei der die Prüftemperatur durch eine lineare Funktion des jeweiligen sekundären Bruchparameters skaliert wird. Hierdurch gelingt es, die gesamte Datenbasis durch ein einheitliches Streuband zu beschreiben.

: http://publica.fraunhofer.de/documents/N-33779.html